„Hauen und Stechen“ um Kita-Fachkräfte

Achim rüstet auf – Thedinghausen auch

Thedinghausen - Achim habe schon auf 10,5 Stunden aufgerüstet, berichtete der Thedinghauser Ordnungsamtsleiter Sönke Haverich im Jugend-, Sport- und Sozialausschuss. Thedinghausen zieht nun mit der Erhöhung von 7,5 auf 9 wöchentliche Verfügungsstunden pro Gruppe für Kindertagesstätten(Kita)-Fachkräfte nach.

Es gebe derzeit durchaus ein gewissen „Hauen und Stechen“ zwischen Kommunen ums knappe Kita-Personal, räumte Haverich ein. Um Kräfte zu halten beziehungsweise neue hinzuzugewinnen, müsse man heute schon mehr als nur den gesetzlichen Standard bieten. Doch dürfe nicht nur das Prinzip „Höher, schneller, weiter“ gelten, weil kleinere Gemeinden sonst bald mit den größeren nicht mehr mithalten könnten und abgehängt würden.

Dem stimmte Gesa Lehmhus, die Leiterin des Thedinghauser „Erbhoflöwen“-Kindergartens, zwar zu. Sie sah in den Verfügungsstunden-Erhöhungen aber auch „ein tolles Zeichen“ der Gemeinde und ihrer Politiker, das Wertschätzung für die Arbeit der Kita-Kräfte ausdrücke.

Fachkräfte sollen durch Freiwillige entlastet werden

In der Verfügungszeit wird die Gruppenarbeit vor- und nachbereitet. Auch um das Zusammenwirken untereinander, mit Erziehungsberechtigten, Schulen und anderen Einrichtungen geht es.

Als weiteres Angebot zur Entlastung des Fachpersonals ist in den Kindergärten Morsum und Thedinghausen die Beschäftigung von je zwei „BuFDis“ gleichzeitig vorgesehen – also von jungen Leuten, die gerade ihren Bundesfreiwilligendienst absolvieren.

BuFDis könnten möglicherweise Interesse an der Kita-Arbeit entwickeln und so künftige Fachkräfte gewonnen werden, meinte Verena Garscha von den Grünen.

Einstimmig, bei nur je einer Enthaltung, beschloss jetzt der Gemeinderat die Verfügungsstundenerhöhung und den verstärkten BuFDi-Einsatz.

Heinrich Schröder (CDU) hatte allerdings mahnend darauf hingewiesen, dass die beiden Maßnahmen beachtliche 32.000 Euro Mehrkosten im Kita-Bereich nach sich zögen. Das müsse mit überlegt werden.

la

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kubas neuer Präsident Díaz-Canel: "Sozialismus oder Tod"

Kubas neuer Präsident Díaz-Canel: "Sozialismus oder Tod"

Großbrand auf Reiterhof in Luttum 

Großbrand auf Reiterhof in Luttum 

Motorola bringt neues Moto G6 in drei Ausführungen

Motorola bringt neues Moto G6 in drei Ausführungen

„Run & Bike“ an der Grundschule Wechold

„Run & Bike“ an der Grundschule Wechold

Meistgelesene Artikel

Weder Lärmschutz noch zartes Pflänzchen

Weder Lärmschutz noch zartes Pflänzchen

Lange Ölspur und Überflutungsgefahr

Lange Ölspur und Überflutungsgefahr

Zwei komplette Kühlzüge vom Betriebshof der Spedition NTG gestohlen

Zwei komplette Kühlzüge vom Betriebshof der Spedition NTG gestohlen

Kommentare