32-Jähriger Nachfolger von Werner Böhm als Horstedter Ortsbrandmeister

Stefan Kluge neuer Wehrchef

+
Geehrte, Gewählte und Gäste auf der Hauptversammlung der Feuerwehr Horstedt, v. l.: Karin Kluge, Stefan Kluge, Frank Jaskosch, Werner Böhm, Ralf Claus, Katja Precht, Helmut Fahrenholz, Bärbel Wahle, Martin Köster, Anke Fahrenholz, Diethelm Ehlers, und Ronald Gold.

Horstedt - Stefan Kluge, 32-jähriger Landwirt, ist neuer Ortsbrandmeister in Horstedt und damit Nachfolger von Werner Böhm, der sich nach 12 Jahren nicht wieder zur Wahl stellte.

Zu seiner Stellvertreterin wurde Anke Fahrenholz wiedergewählt, die damit in ihre dritte Amtsperiode geht. Zudem wählten die Mitglieder der Einsatzabteilung Ronald Gold zum Gruppenführer und Bärbel Wahle zu seiner Stellvertreterin, Alexander Böhm zum Atemschutzbeauftragten, Ralf Claus zum Sicherheitsbeauftragten und Reinhard Grams zum stellvertretenden Funkbeauftragten. Zum Seniorenbeauftragten wiedergewählt wurde Karsten Dierks und Karin Kluge ist neue Kassenwartin. Katja Precht wurde als neue Jugendfeuerwehrwartin bestätigt.

Gleich zwei besondere Ehrungen hatten Kreisbrandmeister Hans-Hermann Fehling und Gemeindebrandmeister Martin Köster mitgebracht. So wurde Werner Böhm für sein Engagement mit der Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes in Bronze ausgezeichnet und Helmut Fahrenholz erhielt das Ehrenzeichen für 50-jährige Mitgliedschaft. Zu Feuerwehrmännern ernannt und vereidigt wurden außerdem Frank Jaskosch und Alexander Böhm.

Im Rahmen seines Jahresrückblicks berichtete Werner Böhm über mehrere zum Teil nachdenklich stimmende Einsätze, darunter ein Badeunfall in der Weser und ein Verkehrsunfall in Horstedt sowie den Großbrand in Riede, wo jeweils Todesopfer zu beklagen waren.

Bedingt durch einige Neueintritte und Übernahmen aus der Jugendfeuerwehr zählt die Einsatzabteilung jetzt 25 Mitglieder und absolvierte im vergangenen Jahr 49 Dienste. An der Aktion Saubere Landschaft, der Mauerfall-Aktion anlässlich der 25jährigen Partnerschaft mit Pratau, dem Volkstrauertag und dem Samtgemeinde-Feuerwehrtag haben die Horstedter teilgenommen und zudem gemeinsam mit ihrem Förderverein das Osterfeuer, den Dorfflohmarkt und den weihnachtlichen Informationsnachmittag veranstaltet.

Für 2016 ist die Durchführung des Osterfeuers am Ostersonntag und des Informationsnachmittags sowie die Teilnahme an der landesweiten Fitnessaktion „Feuerwehr bewegt“ im September in Helmstedt geplant.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Kommentare