Suchaktion in Verden: Person in Aller vermisst

Suchaktion in Verden: Person in Aller vermisst

Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und DLRG am Samstagabend am Allerufer in Verden. Laut Feuerwehr wird eine Person vermisst, die in die Aller gestiegen ist, um einen Ball aus dem Wasser zu holen. Dieser flog zuvor beim Ballspielen am Allerpark ins Wasser.

Die Feuerwehr Verden suchte zusammen mit Kräften der Polizei und der DLRG die Aller und die angrenzenden Uferbereiche ab. Dabei kamen auch zwei Boote, Taucher und ein Hubschrauber zum Einsatz. Aufgrund einbrechender Dunkelheit musste die Suche am Abend ergebnislos abgebrochen werden.

Rubriklistenbild: © kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Video

Langkamp: „Jeder hat das Gefühl, dass er wichtig ist“

Werder-Verteidiger Sebastian Langkamp spricht über seinen ersten Startelf-Einsatz, Umstellungen nach seinem Wechsel von Hertha BSC nach Bremen sowie …
Langkamp: „Jeder hat das Gefühl, dass er wichtig ist“
Video

DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus: „Niederlage kein Drama“

Werder Bremen hat mit 1:2 bei Hannover 96 verloren. Die Niederlage ist kein Drama, findet DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus.
DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus: „Niederlage kein Drama“
Video

Delaney: „Die Niederlage fühlt sich richtig schlecht an“

Auch einen Tag nach der 1:2-Niederlage von Werder Bremen gegen Hannover 96 ist die Enttäuschung bei Thomas Delaney groß.
Delaney: „Die Niederlage fühlt sich richtig schlecht an“
Video

So lief das Werder-Abschlusstraining vor dem Hannover-Spiel

DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus hat ganz genau auf das Werder-Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Hannover 96 geschaut.
So lief das Werder-Abschlusstraining vor dem Hannover-Spiel

Meistgelesene Artikel

SUV bevorzugt

SUV bevorzugt

17-Jähriger attackiert 18-Jährigen und beschimpft Polizisten als Nazis

17-Jähriger attackiert 18-Jährigen und beschimpft Polizisten als Nazis

Dumm gelaufen: Einbrecher fällt durchs Fenster und landet im Bett des Bewohners

Dumm gelaufen: Einbrecher fällt durchs Fenster und landet im Bett des Bewohners

Geschäftesterben in Achim geht weiter

Geschäftesterben in Achim geht weiter