Schützenverein Cluvenhagen zieht Bilanz / Fünf Männer seit 60 Jahren dabei / Vorfreude auf große Jubiläumsfeierlichkeiten

Strengere Regeln für Umgang mit Waffen

Vorsitzender Rainer Busse mit den geehrten Helmut Blume, Karl Cyriacks, Melitta Witt, Ewald Früchtenicht, Erich Böschen und Gerhardt Stührmann.

Cluvenhagen - (hu) · Keine Jahreshauptversammlung ohne Ehrungen. So war es am Freitagabend auch beim Schützenverein Cluvenhagen. Für 60-jährige Mitgliedschaft sowohl im Verein als auch im Deutschen Schützenbund erhielten die Ehrennadel in Gold Helmut Blume, der Ehrenvorsitzende Erich Böschen, der Ehrenschießsportleiter Karl Cyriacks, Ewald Früchtenicht und Dietrich Gohde, der die Ehrung nicht selbst entgegen nehmen konnte.

Gold gab es auch für Gerhardt Stührmann und Werner Ulrich, die seit 50 Jahren dabei sind, und Ronald Jägeler und Melitta Witt für 40-jährige Mitgliedschaft. Das silberne Ehrenzeichen geht für 25 Jahre „Treue“ an Mario Oetting.

Vorsitzender Rainer Busse erwähnte die Vorkommnisse in Winnenden, die zur Folge hatten, dass strengere Maßstäbe für den Umgang mit Waffen festgelegt wurden. Beim Landkreis Verden habe der Verein ein Aufbewahrungskonzept für Waffen und Munition vorlegen und genehmigen lassen müssen. Auch erläuterte Busse die Altersregelung für das Schießen mit Kleinkaliber, bis zum Alter von 18 Jahren müsse das Einverständnis der Eltern vorliegen.

Der Vorsitzende dankte besonders Irmgard Warnken, die trotz Alter und Gesundheitsproblemen keinen Geburtstag von Vereinsmitgliedern vergesse und im Laufe der Jahre sicherlich „etliche Tausend Eier in die Pfanne gehauen und Würstchen warm gemacht hat“. Busse dankte aber auch Anita und Günter Haase, „die uns nie verdursten lassen haben“. Dann lobte er noch Helmut Rohlfs, der an keinem Tag der Dachsanierung gefehlt habe, sowie Klaus Niebsch und seiner Frau Anne, die bei den Arbeitsdiensten stets für das leibliche Wohl gesorgt hätten.

Schießwart Wilhelm Segelken erinnerte an die Erfolge der Aktiven. So wurde der Schützenkönig Boris Krahn Kreisverbands-Vizekönig. Bei den Rundenwettkämpfen der Pokalvereinigung „Alte Aller“ belegten die Cluvenhagener in der Gruppe I den dritten Platz sowohl in der Schützen- als auch in der Seniorenklasse. Bei der Einzelwertung Kleinkaliber wurde Karsten Meyer Zweiter. Bei den Rundeswettkämpfen im Kreisverband mit Luftgewehr holte Cluvenhagen in der offenen Klasse Freihand den dritten Platz und in der Freien Auflage sogar den ersten Platz. Hier konnte Horst Bannasch gleich den ersten Platz sichern, er errang aber auch den fünften Platz bei der Kreismeisterschaft Luftgewehr-Auflage.

Natürlich wurde auch das 100-jährige Bestehen des Vereins in diesem Jahr angesprochen. Aus diesem Grund wird das Schützenfest auf das Wochenende 3. und 4. Juli vorgezogen. Am Freitag, 9. Juli, beginnen dann die Jubiläumsfeierlichkeiten mit einem Stimmungsabend, bevor am Samstag die Majestäten proklamiert werden und am Samstagabend die große Sause mit der Coverband ABBA und Line Six steigt.

Das Jubiläumsfest wird auch die Damen bei ihrem morgigen Jahrestreffen beschäftigen. Beginn ist um 20 Uhr im Schützenhaus am Lesseler Holz.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Iran: "Stena Impero" war auf falscher Richtungsspur

Iran: "Stena Impero" war auf falscher Richtungsspur

Schützenfest in Stedorf

Schützenfest in Stedorf

Hitzewelle: 14 Tricks, wie Sie im Büro weniger schwitzen

Hitzewelle: 14 Tricks, wie Sie im Büro weniger schwitzen

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Meistgelesene Artikel

Drei Blitzeinschläge beschäftigen Verdener Feuerwehr am Samstag

Drei Blitzeinschläge beschäftigen Verdener Feuerwehr am Samstag

Eine Win-Win-Situation

Eine Win-Win-Situation

Großbaustelle an der Uesener Feldstraße kommt rasch voran

Großbaustelle an der Uesener Feldstraße kommt rasch voran

Trauer um Hermann Behrmann

Trauer um Hermann Behrmann

Kommentare