Boxen in den Filialen der Kreissparkassen

Stiftung sammelt gebrauchte Handys

Verden - Die Mitglieder der Bürgerstiftung für den Landkreis sammelen gebrauchte Handys für den guten Zweck. Jeder kann mitmachen und sein überzähliges Gerät in eine Sammelbox vor Ort einwerfen. Die Kreissparkasse Verden unterstützt die kreisweite Aktion durch das Aufstellen der Sammelkartons in ihren Geschäftsstellen.

Zu Weihnachten werden viele neue Mobiltelefone und Smartphones verschenkt. Meist wandern die Alt-Geräte in eine Schublade und bleiben ungenutzt. „Diese gebrauchten Handys sammeln wir ab sofort in den Geschäftsstellen der Kreissparkasse“, so Dr. Beate Patolla für die Bürgerstiftung im Landkreis Verden. „Wir sorgen dafür, dass die Geräte im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben weiterverwendet, beziehungsweise fachgerecht recycelt und giftige Substanzen umweltgerecht entsorgt werden.“

Durchschnittlich alle zwei Jahre tauscht ein Handy-Nutzer sein Gerät gegen ein neues aus. Aber Handy-Besitzer wissen oft nicht, wie sie ihr altes Gerät entsorgen können. Viele Alt-Geräte verbleiben dann ungenutzt in irgendwelchen Schubladen oder landen im Hausmüll. Dabei liefern gerade gebrauchte Handys wertvolle Rohstoffe. Sie enthalten viele Edelmetalle, die – sofern keine Weiterverwendung des kompletten Geräts möglich ist – im Recycling-Verfahren wieder gewonnen werden können.

Eine Bitkom-Studie im letzten Jahr hat ergeben, dass mindestens 83 Millionen gebrauchter Handys in deutschen Haushalten ungenutzt lagern und damit umgerechnet etwa 180 Millionen Euro in den Schubladen verstauben.

Die Verantwortlichen der Bürgerstiftung für den Landkreis Verden haben sich für eine Handy-Sammlung im Kreisgebiet entschieden. Die Erlöse sollen das Kapital der Stiftung stärken und damit dauerhaft die Förderung gemeinnütziger Projekte sichern.

Die gesammelten Handys werden von einem zertifizierten Partner entsprechend der gesetzlichen Regelungen weiterverwendet beziehungsweise fachgerecht recycelt. Dabei werden Edelmetalle wie Kupfer, Kobalt, Nickel und Kadmium wiedergewonnen. Der Bedarf an Rohstoffen und die damit verbundene Belastung der Umwelt werden reduziert.

Die 2010 gegründete Stiftung ist von Bürgern für Bürger. Alle Interessierten sind eingeladen, sich an den Aktionen der Bürgerstiftung zu beteiligen. Für Fragen zur Aktion oder Amregungen allgemein steht Birgit Dierks unter Telefon 04231/16-343 oder per E-Mail stiftung@ksk-verden.de zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus
Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen
Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung

Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung

Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung
Neue Heimat für den FC Verden 04

Neue Heimat für den FC Verden 04

Neue Heimat für den FC Verden 04

Kommentare