Bürgerinitiative gegen Sandabbau ist bestürzt

„Steilvorlage vom Landrat nicht genutzt“

BI-SprecherinConny Brockmann.

Achim - EMBSEN/OYTEN (mb) · „Ist es Aufgabe des Landkreises Verden, dafür zu sorgen, dass eine Firma aus dem Landkreis Diepholz große Erträge erwirtschaften kann, oder ist es seine Aufgabe, Belastungen für die im Landkreis lebende Bevölkerung zu vermeiden oder zumindest so gering wie irgend möglich zu halten?“, fragt die „Bürgerinitiative Kein Sandabbau Embsen/Oyten“, die über die Entscheidung des Kreises bestürzt ist.

Vorsitzende Conny Brockmann aus Oyten fragt sich besonders, warum der Landkreis, vertreten durch Landrat Peter Bohlmann, die größere Variante auf 40 Hektar befürwortet, nachdem doch die Antrag stellende Firma selbst den weniger beeinträchtigenden und schneller abgeschlossenen Abbau auf kleinerer Fläche von 29 Hektar angeboten und empfohlen habe.

„Eine solche Steilvorlage ungenutzt verstreichen zu lassen, sollte den Landrat zumindest in Erklärungsnot bringen.“

Als Chef der Kreisverwaltung, die auf ihrer Homepage die niedersächsische Kulturlandschaft mit ihrem abwechslungsreichen Landschaftsbild und den schützenswerten Niedermooren im Norden in der Nähe des Abbaugebietes hervorhebe, sollte er verantwortungsvoller mit den ihm anvertrauten Ressourcen und Menschen umgehen, meint die „Bürgerinitiative Kein Sandabbau Embsen-Oyten“. Sie wird weiter am Ball bleiben und immer wieder deutlich machen, „wie ungeheuerlich dieses Vorhaben für die betroffenen Menschen ist, und alles daran setzen, es zu verhindern“, wie sie betont.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Auto fahren in Corona-Zeiten

Auto fahren in Corona-Zeiten

Meistgelesene Artikel

Erster Todesfall im Kreis Verden - Kreissparkasse verzeichnet  weniger Bargeldverkehr

Erster Todesfall im Kreis Verden - Kreissparkasse verzeichnet  weniger Bargeldverkehr

Grande Preis geht an Foundation

Grande Preis geht an Foundation

Jan Wind: Hoffnung auf den Mühlentag

Jan Wind: Hoffnung auf den Mühlentag

„Es gibt Leute, bei denen wird es richtig eng“

„Es gibt Leute, bei denen wird es richtig eng“

Kommentare