Neue Privatschule mit reformpädagogischem Angebot von der Einschulung bis zum Schulabschluss

Stadtwaldschule genehmigt

Die ersten Stadtwaldschüler: Erik, Moritz, Hanna und Maximus.

Achim - · Die amtliche Genehmigung für die Aufnahme des reformpädagogischen Schulbetriebs der Achimer Stadtwaldschule liegt vor. Das bedeutet, dass Erik, Moritz, Hanna und Maximus ab August die Übergangsräume in der Worpsweder Straße 200 mit weiteren 30 Schülerinnen und Schülern teilen werden, bevor sie im Januar 2011 ihre Schule im Stadtwald beziehen werden.

Die Gründer der Stadtwaldschule Achim sind überglücklich, dass ihr pädagogisches Konzept bei Eltern, Kindern und letztlich bei der Landesschulbehörde in Lüneburg auf reges Interesse gestoßen ist und sie die erste Achimer Schule eröffnen, in der ein Lernen von der Einschulung bis zum Schulabschluss möglich sein wird. „Wir haben zwei Schulen gleichzeitig auf den Weg gebracht, eine Grundschule und eine weiterführende Gesamtschule, darauf sind wir mächtig stolz“, so die ersten Vorsitzenden Anne Klute und Silke Disveld.

Gelernt wird hier in altersgemischten Gruppen, in denen jeweils zwei Jahrgänge gemeinsam arbeiten und lernen. Nach den Sommerferien beginnt für 18 Grundschüler und 16 Kinder der Klasse 5/6 das erste Stadtwaldschulen-Jahr gleich mit interessanten Projekten:

Sie werden in der Universität Bremen biologische und physikalische Experimente tätigen, mit der Schule ins NAWALA-Camp reisen, um dort neben dem inhaltlichen auch das soziale Lernen in den Vordergrund zu stellen. „Wir sind sehr glücklich, ein sehr engagiertes und hoch qualifiziertes pädagogisches Team von insgesamt 17 Lehrkräften und drei pädagogischen Mitarbeitern zu haben, welches den Kindern ein Sprachenangebot von Englisch, über Französisch, Spanisch sogar Latein und Chinesisch anbieten kann“, sagen die Verantwortlichen. Im Wahlbereich können neben den Sprachen zum Beispiel auch Hauswirtschaftslehre, Kochen, Naturpädagogik und sogar das Schulfach „Glück“ gewählt werden. Letzteres hat die zukünftige Schulleiterin Oberstudienrätin Ulrike Kompch, bislang am Cato-Gymnasium beschäftigt, dem Konzept des Heidelberger Schulleiters Ernst Fritz-Schubert entlehnt. Wichtig ist ihr, dass man die Stadtwaldschule als eine Ergänzung des schulischen Angebots in Achim versteht und keinesfalls als eine Absage an die Regelschule. „Wir haben das pädagogische Rad nicht neu erfunden, vielmehr gute und erprobte Formen und Inhalte mit innovativen und kreativen Ansätzen verknüpft. Priorität hat bei uns das individualisierte Lernen, welches wir durch kleine Lerngruppen, eine hervorragenden Schüler-Lehrerschlüssel und eine maximale Schülerzahl von 200 ermöglichen können“

Die künftige Schulleiterin wünscht sich eine Kooperation mit Grund- und weiterführenden Schulen, wie es sie schon in der Erprobungsphase im letzten halben Jahr gegeben habe.

„Wir wären aber noch lange nicht am Ziel, ohne die Unterstützung der Sparkasse Baden, der Leiter der Achimer Stadtwald GmbH Manfred Huhs und Marc Hundsdörfer, des TSV Uesen, viele Helfer der Stadt Achim und des Bauamts Verden“, danken die Verantwortlichen.

Die Gründungs- und Einschulungsveranstaltung der Stadtwaldschule findet am 7. August von 10 bis 14 Uhr in der Worpsweder Straße statt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Bambi-Verleihung: Prominente Preisträger und royaler Glamour

Bambi-Verleihung: Prominente Preisträger und royaler Glamour

Hongkong: 100 Aktivisten verbarrikadieren sich weiter in Uni

Hongkong: 100 Aktivisten verbarrikadieren sich weiter in Uni

Meistgelesene Artikel

Sinkende Bandbreite in Einste: Wenn alle Netflix streamen, wird‘s problematisch

Sinkende Bandbreite in Einste: Wenn alle Netflix streamen, wird‘s problematisch

Schwerer Unfall: Fußgängerin nach Kollision in Lebensgefahr

Schwerer Unfall: Fußgängerin nach Kollision in Lebensgefahr

Starke Rauchentwicklung

Starke Rauchentwicklung

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Kommentare