Fohlenschau / Nachwuchshengst von Henning Klatte aus Riede Gesamtsieger

„Schöne, durch den Körper fließende Trabbewegungen“

+
Das Siegerfohlen in der Hengstklasse von Karsten Asendorf aus Beppen in Aktion - begutachtet von Richter Reinhard Baumgart (im Vordergrund) sowie dem fachkundigen Publikum. ·

Thedinghausen - BEPPEN · Wichtige Erkenntnisse über den vierbeinigen Nachwuchs brachte auch in diesem Jahr wieder die Fohlenschau des Pferdezuchtvereins Thedinghausen.

Der hoffnungsvolle Nachwuchs stammt unter anderem von Gavi, San Amour, Fidertanz und Floriscount, was ein hohes züchterisches Niveau verspricht. Die diesjährigen kleinen Stars präsentierten sich an der Seite ihrer nicht minder qualitätsvollen Mütter den prüfenden Blicken von Richter Reinhard Baumgart aus Döhlbergen. Dieser achtete dabei auf die Korrektheit des Körperbaus, Typ, Bewegungsablauf und auf das harmonische Gesamtbild. „Sehr schöne, durch den Körper fließende Trabbewegungen“, lobte Baumgart immer wieder.

Vorsitzender Karsten Asendorf begrüßte auf seinem Hof in Beppen zahlreiche Mitglieder des Vereins und eine ganze Reihe von interessierten Pferdeliebhabern, die sich anschließend zu den zehn Züchterhöfen begaben, um 28 Hengst- und Stutfohlen des Jahrgangs zu begutachten. Dabei ging es in erster Linie um Fohlen, aber auch um die Gemeinschaft und Fachgespräche.

Karsten Asendorf bedankte sich bei Richter Reinhard Baumgart für die fachlich sehr qualifizierte Einschätzung der Fohlen und bei den Sponsoren für die Unterstützung dieser Veranstaltung, die ihren Abschluss in Bäckers Gasthaus in Wulmstorf fand. Dort wurden die Sieger des Tages gekürt und zum ersten Mal gab es ein Gesamtsiegerfohlen, das aus dem Stall von Henning Klatte aus Riede kam. Ein Hengstfohlen von San Amour aus der Jazztime – Lauries Crusador XX Linie.

Sieger in der Abteilung Stut-Fohlen wurde ein Fohlen aus dem Besitz von Hermann Röpke aus Emtinghausen, ein Fidertanz-Nachkommen aus der De Niro – Prince Thatch XX Linie und bei den Hengsten stellte Karsten Asendorf aus Beppen den Sieger – ein Fohlen von Gavi aus der Linie Singular I – Don Carlos.

Platz zwei bei den Stutfohlen stellte Inge Hüneke (Schwarme) vor Familie Friemel (Morsum), Michael Garn (Morsum) und Karsten Asendorf. Bei den Hengstfohlen landeten auf den Plätzen: Karsten Asendorf, Beppen; Christian Meyer, Dibbersen; Heinz Schierloh, Felde und Henning Klatte, Riede.· ha

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung nach Unfall auf Bremer Straße

Vollsperrung nach Unfall auf Bremer Straße

Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck kommt nicht früher aus der Haft

Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck kommt nicht früher aus der Haft

49 Erdbeben über 2,0 in Niedersachsen - fast alle von Menschen gemacht

49 Erdbeben über 2,0 in Niedersachsen - fast alle von Menschen gemacht

Auszug droht: 96-jährige Demenzkranke kann Heimkosten nicht mehr zahlen

Auszug droht: 96-jährige Demenzkranke kann Heimkosten nicht mehr zahlen

Kommentare