Großes Los bei Stadttombola gezogen

Saskia Behrens gewinnt das Auto

Achim - Der Hauptgewinn der Rotary-Achimer Stadttombola ist vergeben: Saskia Behrens aus Uphusen freut sich über den ersten Preis, einen VW Up.

Heiligabend um 14 Uhr unter dem geschmückten Tannenbaum konnte Axel Burmeister, Vorsitzender des Rotary-Stadttombola Vereins, die freudige Botschaft überbringen.

Die 17-jährige Saskia macht gerade den Führerschein und hat im Januar die Prüfung. Also hat es die Richtige getroffen.

Für den zweiten Preis, die Reise nach Hongkong für zwei Personen, wird noch der Losgewinner gesucht.

Die Stadttombola-Boten erfreuten dann am Heiligabend auch die 15-jährige Manuela Suhling aus Uesen. Sie gewann einen von fünf Fernsehern.

Sie will nur dosiert TV schauen, da die Schularbeiten vorgehen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Zweite Weserquerung in Achim schaffen?

Zweite Weserquerung in Achim schaffen?

Zweite Weserquerung in Achim schaffen?
„Achim nimmt Rücksicht“: Schluss mit „durchknallenden Radfahrern“

„Achim nimmt Rücksicht“: Schluss mit „durchknallenden Radfahrern“

„Achim nimmt Rücksicht“: Schluss mit „durchknallenden Radfahrern“
20 Mal die Note eins fürs Brötchen

20 Mal die Note eins fürs Brötchen

20 Mal die Note eins fürs Brötchen
Gefahrgut-Unfall auf der A1 bei Oyten: Strecke wieder freigegeben

Gefahrgut-Unfall auf der A1 bei Oyten: Strecke wieder freigegeben

Gefahrgut-Unfall auf der A1 bei Oyten: Strecke wieder freigegeben

Kommentare