Spektakulärer Feuerwehr-Einsatz

Rohrbruch: Hang wäre fast abgerutscht

+
Am neuen Terrassenhaus drohte der Weserhang infolge des Wasserrohrbruchs abzurutschen.

Baden - Ein Wasserrohrbruch am Weserhang, weshalb die Freiwillige Feuerwehr Baden Sonntagvormittag ausrückte, hätte beinahe gravierende Folgen gehabt. Vor Ort waren die Einsatzkräfte bei Temperaturen um den Gefrierpunkt nicht nur mit austretendem Wasser, sondern auch mit einem massiven Erdrutsch konfrontiert.

Nach dem Eintreffen wurde direkt die Hauptwasserzufuhr abgestellt und der Trinkwasserverband Verden hinzugezogen. Als Folge des austretenden Wassers drohte der Hang an der rechten Seite des neuen Terrassenhauses in großem Umfang abzurutschen.

Das Wasser hatte nach Angaben der Feuerwehr bereits mehrere Kubikmeter Sand mit sich gerissen, der sich im Eingangsbereich des Mehrfamilienhauses abgelagert hatte. Nachströmendes Wasser war bereits in den Treppenraum und die Garagen im Erdgeschoss eingedrungen.

Die Feuerwehr befreite den Eingangsbereich mit Schaufeln und unter erheblichem Kraftaufwand von Schlamm und Sand. Anschließend wurden der Treppenraum und die Garagen mittels Besen und Nasssauger trocken gelegt.

Schon die An- und Abfahrt der Wehr zur Einsatzstelle gestaltete sich schwierig, da die Straße am Weserhang nicht von Schnee und Eis geräumt war. Durch die schmale Fahrbahn bestand laut der Badener Feuerwehr eine „erhebliche Gefahr für die Einsatzkräfte und Einsatzfahrzeuge“.

Hinzu kam, dass zwischenzeitlich noch einige der Feuerwehrleute vom Weserhang zur Allerstraße fahren mussten. Denn dort galt es, eine Ölspur zu beseitigen. Diese erstreckte sich über etwa 50 Meter. Durch das Tauwetter hatte sich die Ölspur großflächig verteilt und drohte in einen Abwasserkanal zu laufen. Als erste Maßnahme wurde die Spur mittels Ölbindemittel abgestreut und das Gemisch dann abtransportiert. Anschließend stellten Einsatzkräfte Warnschilder auf und sicherten die Einsatzstelle ab.

Das könnte Sie auch interessieren

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

Eintracht Frankfurt nach 24 Jahren wieder im Achtelfinale

Eintracht Frankfurt nach 24 Jahren wieder im Achtelfinale

Tag der offenen Tür an der Integrierten Gesamtschule Rotenburg

Tag der offenen Tür an der Integrierten Gesamtschule Rotenburg

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Stuttgart-Spiel

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Stuttgart-Spiel

Meistgelesene Artikel

„Altersarmut ist ein sehr weibliches Phänomen“

„Altersarmut ist ein sehr weibliches Phänomen“

Großer Umbruch bei der Achimer Feuerwehr

Großer Umbruch bei der Achimer Feuerwehr

Ein anderer Blickwinkel auf den Tod

Ein anderer Blickwinkel auf den Tod

Tasse Kaffee zum Buch wäre ein Traum

Tasse Kaffee zum Buch wäre ein Traum

Kommentare