Coblationsmethode lässt überflüssiges Gewebe schrumpfen

Radiofrequenzen können Schnarchen verhindern

Offenbach-Post

Achim - Von Dr. Rolf-Rüdiger Leibecke

BREMEN n Unruhiger Atem, rasselnde und sägende Geräusche – Schnarchen verursacht nicht nur bei Partner oder Partnerin Schlafmangel, sondern gefährdet im Extremfall auch die Gesundheit der Betroffenen. Häufig sorgen erschlaffte oder vergrößerte Weichteile im Nasen- und Rachenraum für eine erschwerte Atmung. In vielen Fällen, in denen es die anatomische Situation ermöglicht, schaffen Fachärzte für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde an der Paracelsus-Kurfürstenklinik in Bremen mit der sogenannten bipolaren Radiofrequenz-Technologie dauerhafte Abhilfe. Bei diesem minimalinvasiven Verfahren entfernt der Arzt mithilfe von Radiofrequenzenergie überschüssiges Gewebe, um freies Durchatmen zu ermöglichen. Mit der schonenden Coblations-Methode erreichen wir nur die Bereiche, die wirklich behandelt werden müssen. Umliegende Strukturen bleiben dadurch verschont. Während Ärzte bei herkömmlichen Operationen das gesamte Gewebe chirurgisch entfernen, genügt bei der Coblations-Methode ein kleiner Einstich, um den gleichen Effekt auf schmerzarme Weise zu erzielen.

Grundsätzlich unterscheiden Mediziner zwischen zwei Arten des Schnarchens: habituellem Schnarchen und Schlafapnoe. Als Verursacher der Geräusche beim Erstgenannten lässt sich zumeist eine erschlaffte Gaumensegelmuskulatur oder eine Vergrößerung von Gaumensegel und Zäpfchen feststellen. Auch eine Vergrößerung der Nasenmuschel sorgt für vermehrtes Atmen durch den Mund und damit verbundene Schnarchlaute. Bei der Schlafapnoe dagegen kommt es nachts zu regelrechten Atemaussetzern. Dann liegt gewöhnlich eine Erschlaffung beziehungsweise Vergrößerung der Zungenmuskulatur oder des Weichgaumens vor. Die Radiofrequenz-Therapie bietet sich dabei je nach Schweregrad, Lokalbefund und Körpergewicht als Therapieoption an.

Mit der Coblations-Methode behandelt der HNO-Spezialist die entsprechenden Weichteile unter örtlicher Betäubung. Dünne, nadelförmige Applikatoren geben einen radiofrequenten Stromfluss ab. Dabei erhitzen sich die behandelten Stellen kurzzeitig auf über 60 Grad Celsius. Durch die hohe Frequenz des verwendeten Stroms nehmen die Nerven die Reize nicht wahr, sodass keine Gefahr von Nervenreizungen besteht.

Für die eigentliche Behandlung benötigt der Arzt nur wenige Minuten. In den darauffolgenden Tagen baut der Körper das behandelte Gewebe selbstständig ab und ermöglicht den Betroffenen, wieder frei durchzuatmen. Im Falle des Gaumensegels verkürzen sich nicht nur überhängende Schleimhaut und Zäpfchen, sondern die innere Narbenbildung bewirkt zusätzlich eine Straffung und Stabilisierung. Während des Abbauprozesses nach der Behandlung raten Mediziner, schwere körperliche Belastungen zu vermeiden. Ansonsten bestehen jedoch keinerlei Einschränkungen für die Patienten.

Da uns die Radiofrequenz-Methode ermöglicht, sehr gezielt zu arbeiten, stellt sie ein sehr sanftes und schmerz armes Verfahren dar. Deshalb eignet sie sich auch für die Behandlung von Kindern.

So kommt das Verfahren beispielsweise auch bei vergrößerten Mandeln zum Einsatz. Blutungen, wie sie manchmal nach großflächiger chirurgischer Entfernung von Gewebe auftreten, bleiben aufgrund des lediglich kleinen Einstiches aus. Im Gegensatz zu herkömmlichen Operationen besteht auch anschließend die komplette Schutzfunktion des Immunsystems.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Deutschland etwas besser, aber "mäßig" im Klima-Ranking

Deutschland etwas besser, aber "mäßig" im Klima-Ranking

Fotostrecke: Krise mal Krise sein lassen - Werder feiert Weihnachten

Fotostrecke: Krise mal Krise sein lassen - Werder feiert Weihnachten

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Meistgelesene Artikel

The Voice Senior: Lutz Hiller bricht Sat.1-Show ab - und hofft nun auf ein Comeback

The Voice Senior: Lutz Hiller bricht Sat.1-Show ab - und hofft nun auf ein Comeback

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Zuhause auf vier Rädern: Pärchen will englischen Doppeldeckerbus umbauen

Zuhause auf vier Rädern: Pärchen will englischen Doppeldeckerbus umbauen

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem

Kommentare