Gemeindeanteil von 80 000 Euro steigt noch

Projekt Eyterbrücke auf 1,2 Millionen kalkuliert

Thedinghausen - Auf rund 1,2 Millionen sind die Kosten für den Bau der neuen Eyterbrücke am Ortseingang Thedinghausen inklusive der „Anpassung des Straßenverlaufs“ kalkuliert.

Dies teilte auf Nachfrage die zuständige niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit. Wie berichtet, haben die Vorarbeiten für das Brückenprojekt am Montag begonnen. Der vorläufige Kostenanteil der Gemeinde betrage rund 80 000 Euro, hieß es weiter aus Verden. Dies beinhalte Kosten für den Gehweg, eine Querungshilfe und „die Anpassung vorhandener Zufahrten“. Nicht enthalten seien Kosten für Beleuchtung, Umbau der alten Widerlager für eine etwaige Weiternutzung durch die Gemeinde sowie die „Anpassungen von Materialien“ auf Wunsch der Gemeinde.

Die gemeindlichen Kosten seien also „noch nicht abschließend erfasst“. Inwieweit sich Thedinghausen seinen Anteil vom Bund durch Finanzhilfen auf Grundlage des Entflechtungsgesetzes fördern lasse, sei derzeit ebenfalls nicht genau abzuschätzen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Joe Bryant und sein Weserstadion aus Lego

Fotostrecke: Joe Bryant und sein Weserstadion aus Lego

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Meistgelesene Artikel

Hoffest „In Rieda“ lockt zahlreiche Besucher 

Hoffest „In Rieda“ lockt zahlreiche Besucher 

Großeinsatz der Polizei in Verden: Suche mit Hubschrauber nach Einbrechern

Großeinsatz der Polizei in Verden: Suche mit Hubschrauber nach Einbrechern

Schnell-Einsatz-Einheit des THW probt in Kirchlinteln den Ernstfall

Schnell-Einsatz-Einheit des THW probt in Kirchlinteln den Ernstfall

Schweißtreibende Ritterkämpfe beim Mittsommerfest am Domherrenhaus

Schweißtreibende Ritterkämpfe beim Mittsommerfest am Domherrenhaus

Kommentare