10. Niedersächsischer Orchesterwettbewerb in Verden

+

Mehr als 750 Musikerinnen und Musiker werden vom 8. – 10.11. in Verden gastieren.

Die Teilnehmenden des 10. Niedersächsischen Orchesterwettbewerbes des Landesmusikrates Niedersachsen präsentieren sich vor einer Jury, um eine Teilnahme am Bundesentscheid des Deutschen Orchesterwettbewerbs 2020 in Bonn zu erringen. Aber es gibt auch die Möglichkeit, ohne eine Weiterleitung zu spielen. So werden 24 Orchester und Ensembles die Stadthalle und das Gymnasium am Wall mit Musik erfüllen. In der Stadthalle werden Sinfonieorchester, Jugendkammerorchester, Blasorchester, Blechbläserensembles und Posaunenchöre zu hören sein. In der Aula des Gymnasiums am Wall treten Bigbands, Zupforchester, Akkordeonorchester und Offenen Besetzungen an. Auch aus Verden sind Orchester dabei, zum Beispiel die Bigband des Domgymnasiums, Das wilde Orchester der Musikschule Con-Takte oder das Jugendblasorchester Verden.

Umrahmt wird das Musikwochenende mit Konzerten: Am Freitag (8.11., 19:30 Uhr) eröffnet das Kammerorchester der Musikschule Goslar unter der Leitung von Anette Zell in der Stadthalle Verden. Karten gibt es bei reservix und der Verden-Aller-Zeitung. Zu Gast sind der Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler und der Bürgermeister der Stadt Verden, Lutz Brockmann. Im Kern ist das Kammerorchester ein reines Streichorchester, zeitweilig verstärkt durch Bläser oder Perkussion. Es bietet den Mitwirkenden Gelegenheit, interessante Musikliteratur von barocker Festmusik bis hin zur oft vernachlässigten Moderne kennen zu lernen und aufzuführen. Außerdem steht das Orchester jungen Solisten und erfahrenen Musikprofis als begleitender Klangkörper zur Seite. Im Jahr 1985 nahm das Orchester erstmals im ersten Deutschen Orchesterwettbewerb (Verden/Aller) teil und erreicht die 1. Leistungsstufe auf Landesebene und im Jahr 1986 in Würzburg die 1. Leistungsstufe auf Bundesebene. Seit dieser Zeit nimmt das Orchester bis heute regelmäßig am Deutschen Orchesterwettbewerb mit großem Erfolg teil. Höhepunkte für das Kammerorchester war der zweite Preis beim Internationalen Orchesterwettbewerb in Wien im Jahr 1999 war und im Juni 2000, auf Vorschlag des Deutschen Musikrates und zusammen mit einem Ensemble aus Portugal, Präsentationen auf der Expo in der Konzertreihe „Doubles“. Zuletzt gewann das Kammerorchester 2016 in Ulm den ersten Preis beim Deutschen Orchesterwettbewerb auf Bundesebene in der Kategorie Jugend-Kammerorchester mit reiner Streicherbesetzung. Auch eine eigene CD wurde 2016 publiziert.

Samstag um 20 Uhr und Sonntag um 17.30 Uhr spielen in der Stadthalle ausgewählte Orchester des Wettbewerbstages, die sich für den Bundesentscheid des Deutschen Orchesterwettbewerbs in Bonn qualifiziert haben.

Der Niedersächsische Orchesterwettbewerb ist eine Fördermaßnahme für das instrumentale Laienmusizieren, die sich an Laienorchester unterschiedlicher Besetzungen richtet.

Der Wettbewerb hat die Aufgabe, durch Begegnung und Leistungsvergleich die Qualität niedersächsischer Laienorchester darzustellen und weiterzuentwickeln; zugleich dient er als Auswahlverfahren für den Deutschen Orchesterwettbewerb.

Gefördert wird der 10. Niedersächsische Orchesterwettbewerb durch die Klosterkammer Hannover, die Stadt Verden, die Stiftung der Kreissparkasse Verden, die Adalbert-Zajadacz-Stiftung, Musik 21 Niedersachsen und das Land Niedersachsen. Die Schirmherrschaft hat der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil. Durchgeführt wird die Veranstaltung vom Landesmusikrat Niedersachsen e. V. Weitere Infos und eine Übersicht der teilnehmenden Orchester und Ensembles sind unter www.now.lmr-nds.de zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Meistgelesene Artikel

Verband feiert sich in Gala selbst

Verband feiert sich in Gala selbst

Frühstück für die Ritterallee

Frühstück für die Ritterallee

Ihr Wunsch: Ein Waldkindergarten

Ihr Wunsch: Ein Waldkindergarten

Sanierung des Ententeichs

Sanierung des Ententeichs

Kommentare