Junge Filmemacher von „Klezi Productions“ lassen Kurzfilm und Musikvideo nun Werbespot folgen

Poker-Runde endet ungewöhnlich

Ungewöhnliches Ende einer Pokerrunde in einem besonderen Spot.

Achim - (cwa) „Klezi Productions“, ein ehrenamtliches Projekt junger Leute aus der Region, lässt dem Kurzfilm und dem Musikvideo nun einen Werbespot folgen, zu sehen ab Montag im Internet.

Das Team wächst immer mehr zusammen: Die Filmcrew „Klezi Productions“ um den Achimer Markus Klezath hatte sich nach dem letzten Kurzfilm „Pocket“ zum Teil neu formiert und zwei Musikvideos gemeinsam mit der Achimer Alternative-Pop-Band „Karmakab“ produziert. Im Zuge dieser beiden Projekte hat sich das „Kern-Team“, bestehend aus 15 Mitgliedern, mit festgelegten Aufgaben immer mehr eingespielt. Den bisherigen Höhepunkt dieser engen, immer reibungsloseren Zusammenarbeit erlebte das Team kürzlich bei den Dreharbeiten zu einem engagierten neuen Projekt einer ganz anderen Stilrichtung, einem Werbespot.

Eine zentrale Funktion hat hier der Thedinghausener Henning Brunschön. Hatte er im letzten Musikvideo, „Pictures from the past“, noch als Schauspieler vor der Kamera gestanden und eine der Hauptrollen übernommen, wirkte er beim Dreh des Werbespots als Kontaktperson mit. Der Spot mit einer Gesamtlänge von etwas über einer Minute soll als Außendarstellung für die Webdesign-Firma „base 3“ dienen, in der Brunschön die Funktion des Vertriebs- und Marketing-Chefs inne hat.

Zusammen mit seinem Partner Daniel Dahme, der eine spezielle CMS-Software für die Gestaltung von Internetpräsenzen entwickelt hat, unterstützt er die „Klezi Productions“ mit einer Sachspende, einem Stativ, das die Crew gut gebrauchen kann. Im Gegenzug produziert die ehrenamtlich tätige, leidenschaftliche Filmer-Gruppe um Markus Klezath für die Firma einen Werbespot.

Wie genau darin für die Webdesign-Firma geworben wird, kann sich der geneigte Zuschauer nach der teaminternen Premiere am Wochenende ab kommenden Montag, 10. August, im Internet ansehen.

Nur so viel sei verraten: Es geht um eine bis zum Ende fesselnde und spannende Poker-Runde, die ein ungewöhnliches, überraschendes Ende findet. Zu sehen sein wird der Spot unter anderem auf der Internetseite der Filmcrew (http://www.kleziproductions.de) sowie auf http://www.base3-cms.de und auf einschlägigen Video-Portalen wie „youtube“ oder „vimeo“. Zusammenarbeit bei diesem Projekt bestand unter anderen auch mit dem Kulturhaus Alter Schützenhof, das mit Requisiten aushalf. Das Personal vor der Kamera wurde aus dem weiteren Bekanntenkreis der Mitwirkenden rekrutiert. Die Rollen der Pokerspieler übernahmen Jan Bernau, Liam Holmes, Jasper Wöbse und Arne Zech. Die Hauptrollen spielten Annika Heermann und Steven Heinrichs. Hinter der Kamera stand wieder Malte Zech, der auch den Schnitt des Spots übernommen hat. Regie führte Markus Klezath. Dabei waren außerdem wieder diejenigen Crew-Mitglieder, die sich während der letzten Projekte in ihren Funktionen etabliert hatten.

Als nächstes plant das Team die Teilnahme an einem Kurzfilmwettbewerb unter dem Motto „Klima des Wandels“, einer Ausschreibung des Vereins „ÖkoStadt Bremen“ im Rahmen der „Umwelt-Tage Bremen 2009“. Für 2010 ist unter anderem ein weiteres neues Genre in den Referenzen der Filmcrew, eine Dokumentation über ein A-Cappella-Festival im Achimer Kasch, geplant. Infos auch unter

http://www.kleziproductions.de.

Das könnte Sie auch interessieren

40-jähriges Bestehen der Seniorengruppe Westervesede

40-jähriges Bestehen der Seniorengruppe Westervesede

„Griff ins Klo, Blamage“: Presse vernichtet DFB-Team

„Griff ins Klo, Blamage“: Presse vernichtet DFB-Team

Deutsche Polomeisterschaft in Hagen-Grinden

Deutsche Polomeisterschaft in Hagen-Grinden

Public Viewing im Allerpark in Verden

Public Viewing im Allerpark in Verden

Meistgelesene Artikel

Stadtfest in Achim erneut ein Kracher

Stadtfest in Achim erneut ein Kracher

Wettkampf nach neuen Regeln: Acht Ortsfeuerwehren geben in Fischerhude alles

Wettkampf nach neuen Regeln: Acht Ortsfeuerwehren geben in Fischerhude alles

Eindrucksvolle Inszenierung von „Der gute Mensch von Sezuan“ am Domgymnasium

Eindrucksvolle Inszenierung von „Der gute Mensch von Sezuan“ am Domgymnasium

Jugendfeuerwehr Walle feiert 50-jähriges Bestehen

Jugendfeuerwehr Walle feiert 50-jähriges Bestehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.