Ausstellung in der Volksbank: Henriette Manigk parodiert Menschliches

Pippi Langstrumpf mit Cocktail in der Hand

+
Die Bremer Künstlerin Henriette Manigk zeigt in der Bremischen Volksbank in Achim ihre Werke „beings“. ·

Achim - Von Anne SchmidtkeEigenständige Wesen unterschiedlicher Herkunft, die nicht nur mit Gestik und Mimik, sondern auch mit Symbolen menschliche Eigenschaften parodieren, sind zurzeit in der Bremischen Volksbank in Achim zu bestaunen. Dort stellt die Bremer Künstlerin Henriette Manigk seit Donnerstagabend ihre Werke „beings“ aus.

„Die Gestalten werden charakterisiert durch alltägliche Gegenstände, die allgemein gültig sind und mit denen jeder sicherlich etwas assoziieren kann“, erklärte die 44-jährige Malerin während der Vernissage.

Die weibliche Hauptfigur des Titels „Verlockung“ trägt zum Beispiel auf der linken Schulter ein Pflaster. Sie hat sich also verletzt. Auf anderen Bildern kann der aufmerksame Betrachter Schnecken, Sicherheitsnadeln oder Schneemänner entdecken und diese mit eigenen Erfahrungen in Verbindung bringen. Auf dem Gemälde „Old Heroes“ ist eine gealterte Pippi Langstrumpf zu sehen, die einen Cocktail in der einen und das abgebrochene Ende eines Zopfes in der anderen Hand hält. Ein paar Meter weiter versucht Aladin seine Wunderlampe mit Klebstoff zu reparieren. Währenddessen hüpft ein Clown aus einer Torte und jongliert mit Handgranaten.

Die Acryl-Werke bestechen durch klare Konturen und eine reduzierte Farbgestaltung. Auffallend ist, dass die „beings“ alle keine Nase haben. Die Mimik fokussiert sich auf den Mund und die Augen. Die Wesen drücken Erstaunen, Heiterkeit, aber auch Wut, Angst und Verzweiflung aus. Interessierte können die Ausstellung noch bis Mitte November während der Öffnungszeiten der Bremischen Volksbank bewundern.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Meistgelesene Artikel

Oberschule Dörverden: Angebot von Seife bis Tombola

Oberschule Dörverden: Angebot von Seife bis Tombola

Für VAZ-Redaktionsleiter Volkmar Koy beginnt der Ruhestand

Für VAZ-Redaktionsleiter Volkmar Koy beginnt der Ruhestand

„Mehr als ein Fahrradweg“

„Mehr als ein Fahrradweg“

Kaufhalle Verden: Abrissarbeiten beginnen

Kaufhalle Verden: Abrissarbeiten beginnen

Kommentare