Waller Grundschüler freuen sich über einen Balancierbalken und neue Bücher

Der Pausenhof um eine Attraktion reicher

+
Vergnügen für die Pausen und stillere Stunden für die Waller Grundschüler. ·

Verden-Walle - Der Pausenhof der Grundschule Walle hat eine neue Attraktion: einen Balancierbalken. Die Klassensprecher haben ihn bereits getestet und für gut befunden. Der Förderverein der Schule hat das Spielgerät mit dem im vergangenen Jahr eingenommenen Geld gekauft.

Die neugewählte erste Vorsitzende Kerstin Polet, Kassenwartin Helga Dunker-Güldenpenning und ihre Stellvertreterin Saskia Polet begrüßen die Anschaffung. „Außerdem freuen wir uns über eine Spende der Firma Kemna“, sagt Dunker-Güldenpenning.

Mit den 750 Euro werden neue Bücher für die Bücherei angeschafft. „Wir haben ganz viel Platz dort, der noch gefüllt werden soll“, sagt die Kassenwartin. Viele Exemplare hätten noch die alte Rechtschreibung und sollen nun nach und nach ausgetauscht werden. Die Jungen und Mädchen haben sich schon die beliebtesten Exemplare gesichert. Die Bücherei wird ehrenamtlich von den Eltern der Schüler betrieben. „Ohne so engagierte Mütter und Väter würde auch das Frühstück nicht funktionieren“, sagt Kerstin Polet. · at

Das könnte Sie auch interessieren

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Meistgelesene Artikel

Siebenjähriger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Siebenjähriger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf A27

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf A27

125 Unimet-Beschäftigte bangen um ihren Arbeitsplatz

125 Unimet-Beschäftigte bangen um ihren Arbeitsplatz

Feuer im Verdener Stadtwald

Feuer im Verdener Stadtwald

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.