Angestellte mit Waffe bedroht

Zwei Maskierte erbeuten Bargeld aus einer Spielhalle

Oyten - Zwei maskierte Männer haben am Sonntagabend das Wettbüro an der Hauptstraße ausgeraubt. Kurz vor 23 Uhr betraten die Unbekannten das Lokal und forderten von einem 20-jährigen Angestellten die Herausgabe des Bargeldes.

Offenbar um der Forderung Nachdruck zu verleihen, gab ein Räuber mit einer Handfeuerwaffe einen Schuss ab. Daraufhin zögerte der Bedrohte nicht und übergab das Geld aus der Kasse. Die Unbekannten flüchteten anschließend mit der Beute in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern durch mehrere Streifenwagen der Polizei verlief am Sonntagabend ergebnislos.

Das 20-jährige Opfer blieb bei dem Überfall körperlich unverletzt. Bisherigen Ermittlungen zufolge dürfte es sich bei der Handfeuerwaffe um eine Schreckschusspistole handeln. Nun ist die Polizei auf der Suche nach den Räubern, bei denen es sich um zwei etwa 1,80 bis 1,85 Meter große Männer handeln soll. Sie sprachen Deutsch mit ausländischem Akzent. Während der Tat waren sie dunkel gekleidet.

Hinweise nimmt der Zentrale Kriminaldienst der Polizeiinspektion Verden/Osterholz unter Telefon 0 42 31/80 60 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Meistgelesene Artikel

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Kein Bettenhaus ohne B-Plan

Kein Bettenhaus ohne B-Plan

Enorme Investitionen auf Pump

Enorme Investitionen auf Pump

Einsatz in luftiger Höhe braucht Übung

Einsatz in luftiger Höhe braucht Übung

Kommentare