Viersprachige Warnung

Viersprachige Warnung

+
Viersprachige Warnung

Auf Arabisch, Englisch, Französisch und Deutsch warnen Schilder an der Bahnstrecke in Sagehorn vor den tödlichen Gefahren bei Betreten der Gleise und Berühren der Oberleitungen. Bilder illustrieren die viersprachige Botschaft einprägsam.

Auf Arabisch, Englisch, Französisch und Deutsch warnen Schilder an der Bahnstrecke in Sagehorn vor den tödlichen Gefahren bei Betreten der Gleise und Berühren der Oberleitungen. Gedacht war die Warnung für die Flüchtlinge, die seit Dezember in der Sammelunterkunft in der alten Tennishalle am Schwarzen Weg untergebracht waren. Befestigt sind die Schilder an Absperrgittern, die zum Schutz der Ankömmlinge auf der anderen Straßenseite aufgestellt wurden – dort, wo fast zum Greifen nah die Züge vorbeidonnern. Seit vergangener Woche allerdings steht die Tennishalle wegen eines Wasserschadens wieder leer (wir berichteten). Ob hier jemals wieder Flüchtlinge einziehen, ist unklar.

Foto: Holthusen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weltrekord-Versuch im Dauertennis: die ersten 25 Stunden

Weltrekord-Versuch im Dauertennis: die ersten 25 Stunden

S-Bahn-Unfall in Barcelona

S-Bahn-Unfall in Barcelona

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Autobahnpolizei untersucht Lkw: „Liste des Schreckens“

Autobahnpolizei untersucht Lkw: „Liste des Schreckens“

Kommentare