Viersprachige Warnung

Viersprachige Warnung

+
Viersprachige Warnung

Auf Arabisch, Englisch, Französisch und Deutsch warnen Schilder an der Bahnstrecke in Sagehorn vor den tödlichen Gefahren bei Betreten der Gleise und Berühren der Oberleitungen. Bilder illustrieren die viersprachige Botschaft einprägsam.

Auf Arabisch, Englisch, Französisch und Deutsch warnen Schilder an der Bahnstrecke in Sagehorn vor den tödlichen Gefahren bei Betreten der Gleise und Berühren der Oberleitungen. Gedacht war die Warnung für die Flüchtlinge, die seit Dezember in der Sammelunterkunft in der alten Tennishalle am Schwarzen Weg untergebracht waren. Befestigt sind die Schilder an Absperrgittern, die zum Schutz der Ankömmlinge auf der anderen Straßenseite aufgestellt wurden – dort, wo fast zum Greifen nah die Züge vorbeidonnern. Seit vergangener Woche allerdings steht die Tennishalle wegen eines Wasserschadens wieder leer (wir berichteten). Ob hier jemals wieder Flüchtlinge einziehen, ist unklar.

Foto: Holthusen

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Chemieschüler-Elite des Landes zu Gast

Chemieschüler-Elite des Landes zu Gast

3,6 Millionen Euro Baukosten für Integration und Inklusion

3,6 Millionen Euro Baukosten für Integration und Inklusion

Kommentare