Gutes Geschäftsjahr für die Volksbank Oyten eG

„Verlässlicher Partner vor Ort“

+
Die beiden Vorstandsmitglieder der Volksbank Oyten eG Norbert Hackmann und Jens Hauschildt (v.l.) freuen sich über gute Bilanzzahlen im Geschäftsjahr 2015.

Oyten - Der Vorstand der Volksbank Oyten eG ist zufrieden: Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr kann das Kreditunternehmen wieder 6 % Dividende an seine 1888 Mitglieder auszahlen. „Diesen Anteil haben wir wie in den Vorjahren konstant gehalten“, sagt Vorstandsmitglied Jens Hauschildt.

Das Erfolgrezept umschreibt Vorstandskollege Norbert Hackmann folgendermaßen: „Die Volksbank Oyten eG hat mit den Menschen und Unternehmen in der Region erolfreich zusammengearbeitet und auf der Grundlage ihres genossenschaftlichen Geschäftsmodells das Wirtschaftsjahr 2015 positiv abgeschlossen.“ Diese Aussage zog sich auch wie ein roter Faden durch die Berichte, die Vorstand und Aufsichtsrat auf der vom Aufsichtsratsvorsitzenden Hermann Ehlers geleiteten Generalversammlung am Donnerstag in Oyten vortrugen.

„2015 war ein gutes Jahr für die Volksbank Oyten eG“ – mit dieser Überschrift hatte Vorstandsmitglied Norbert Hackmann seinen Bericht versehen. „In einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld hat sich unsere Volksbank Oyten eG als zuverlässiger Partner an Ihrer Seite erwiesen und im Markt behauptet. Die Kundeneinlagen haben sich gut entwickelt, und im Kreditgeschäft wurden unsere Erwartungen übertroffen“, fasste Jens Hauschildt zusammen. Sein Fazit: „Die Volksbank Oyten eG hat sich erneut als verlässlicher Partner vor Ort und in der Region präsentiert und Marktanteile weiter ausgebaut.“

Die wichtigsten Bilanzzahlen im Überblick: Mit ihren 29 Beschäftigten hat die Volksbank Oyten eG die Bilanzsumme gegenüber dem Vorjahr um knapp 5 % auf 145,9 Millionen Euro gesteigert. Die Kundenforderungen stiegen um 6,7 % auf 100,3 Millionen Euro. Die Kundeneinlagen kletterten um 8,4 % auf 88 Millionen Euro. Nach Verrechnung der Steuerzahlung von rund 671.000 Euro verbleibt ein Jahresüberschuss von 449.000 Euro.

Die Tatsache, dass die Kundeneinlagen steigen, bestätige den bisherigen Kurs der Bank. „Die Kunden suchen sichere Anlagen. Diesen Gedanken stellen sie vor die Aussicht auf eine schnelle Rendite“, sagt Jens Hauschildt.

Seitdem bekannt wurde, dass die Bremer Landesbank durch faule Schiffskredite in eine Schieflage geraten ist, kämen nun auch bei der Volksbank viele Nachfragen verunsicherter Kunden an, berichtet Hackmann. Eine Situation, die bei der Volksbank Oyten nicht ohne weiteres auftreten könne, denn: „Wir kennen unser Geschäftsgebiet und sind nur regional tätig.“ „Manche sagen das wäre langweilig“, fügt Hauschildt hinzu, „wir sagen, es ist sicher.“

Genauso hält sich die Volksbank Oyten auf personeller Ebene an Bewährtes: Wieder in den Aufsichtsrat gewählt wurde Petra Tuleweit. Dem Gremium gehört die Oytenerin bereits seit 2004 an.

Auch durch Spenden hat die Volksbank Oyten eG erneut ihre Verbundenheit mit der Region gezeigt. Rund 10 000 Euro wurden an gemeinnützige Organisationen im Geschäftsgebiet ausgeschüttet, darunter der Bürgerbus Oyten, den die Volksbank als einer der Hauptsponsoren unterstützt. Im Herbst 2015 nahm der Verein mit seinem ersten Fahrzeug den Betrieb auf.

ldu

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kim Jong Un bezeichnet Trump als "dementen US-Greis"

Kim Jong Un bezeichnet Trump als "dementen US-Greis"

IAA 2017: Hier sind die "normalen" Autos

IAA 2017: Hier sind die "normalen" Autos

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Mantel-Parade und Comic-Art bei Prada

Mantel-Parade und Comic-Art bei Prada

Meistgelesene Artikel

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Kommentare