Verunreinigung 

Unbekannte entsorgen grüne Farbe in Oyter See

Oyten - Unbekannte haben grüne Bindefarbe in den Oyter See gekippt. Das stellte die Polizei am Freitag fest. Eine Fachfirma wurde mit der Reinigung des Gewässers beauftragt. 

Am Freitagnachmittag wurde der Polizei gemeldet, dass sich im Wasser und am Strand des Oyter Sees eine grünliche Substanz befinden soll. Nach ersten Ermittlungen haben unbekannte Täter grüne Binderfarbe in unbekannter Menge in dem See entsorgt. Durch den Landkreis Verden wurde eine Fachfirma für die Reinigung bestellt und Gewässerproben zur weiteren Untersuchung entnommen. Detaillierte Angaben zu Art und Umfang des Schadens konnte die Polizei am Samstag noch nicht machen. Es wurde ein Strafverfahren wegen Gewässerverunreinigung eingeleitet. Wer Angaben zum Geschehensablauf machen kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Oyten unter 04207/1285.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Meistgelesene Artikel

Spinnenalarm: Aldi bleibt weiterhin geschlossen

Spinnenalarm: Aldi bleibt weiterhin geschlossen

Bananenspinnen-Alarm im Achimer Aldi-Markt: Polizei rückt mit Blaulicht an

Bananenspinnen-Alarm im Achimer Aldi-Markt: Polizei rückt mit Blaulicht an

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Bauarbeiten lösen Flächenbrand an der A27 aus 

Bauarbeiten lösen Flächenbrand an der A27 aus 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.