Umbruch in der Chorgemeinschaft Liederkranz Oyten / Große 100-Jahr-Feier im März

Männerchor zahlenmäßig geschrumpft

+
Sieglinde Aßmann (re.) würdigte verdiente Mitglieder des Liederkranzes.

Oyten - Die Chorgemeinschaft Liederkranz Oyten traf sich am Donnerstagabend im Vereinslokal „Zum Alten Krug“ in fröhlicher Runde zu ihrer Jahreshauptversammlung – und das bereits zum 140. Mal.

Vize-Vorsitzende Gaby Große-Mirek, die die erkrankte Vorsitzende Stefanie Habermann vertrat, freute sich, viele Mitglieder begrüßen zu können. Nach den umfangreichen Regularien mit Berichten und einer spontanen Gesangseinlage sorgte Chorleiter Hans-Werner Kniese für einen Wermutstropfen: Er sprach die Situation des Männerchores an, der aus Altersgründen zahlenmäßig stark geschrumpft ist. Öffentliche Auftritte gäbe es kaum noch und es kämen keine am Chorgesang interessierten Sänger nach, bedauerte Kniese. Der Männerchor singe inzwischen viel mit dem Gemischten Chor, was einen Umbruch für die Chorgemeinschaft bedeute.

Gaby Große-Mirek verwies auf ein großes Ereignis in diesem Vereinsjahr. Die Chorgemeinschaft als solche könne am 8. März auf ein 100-jähriges Bestehen zurückblicken. Die Aula der Grundschule an der Jahnstraße sei bereits für dieses Ereignis gebucht.

Bei den Wahlen bestätigten die Sänger und Sängerinnen ihre Vorsitzende Stefanie Habermann, ihren Schriftführer Evert Bleker und ihre Notenwartin Margret Bischoff im Amt.

Ehrungen nahm Sieglinde Aßmann vom Kreischorverband vor. Für Hans-Werner Kniese hatte sie eine besondere Überraschung im Gepäck. Für über 40-jährige Chorleitertätigkeit in verschiedenen Chören, darunter mehrere in Bremen und seit dreieinhalb Jahren in der Chorgemeinschaft Liederkranz Oyten, überreichte sie ihm mit herzlichen Worten des Dankes die goldene Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes. Werner Borstelmann, seit 60 Jahren aktiver und hoch geschätzter Sänger beim Liederkranz, bekam das Ehrenzeichen in Gold vom Deutschen Chorverband verliehen. Irmtraut Hogrefe, seit 40 Jahren dabei, erhielt ebenfalls eine Auszeichnung in Gold. Ute Junge freute sich über die silberne Nadel für 25-jährige Zugehörigkeit. Hans-Hermann Heitmann, seit acht Jahren aktiver Sänger, aber bereits seit 62 Jahren förderndes Mitglied, wurde ebenfalls ausgezeichnet. Hans-Hermann Meinke wurde ebenso wie Heinz Hermann Haase für 60 Jahre als förderndes Mitglied geehrt. Auch Jürgen Esselmann, 44 Jahre aktives und 16 Jahre förderndes Mitglied, freute sich über Dank und Anerkennung von Sieglinde Aßmann. Angelika Esselmann, seit 25 Jahren als Sängerin aktiv und seit 15 Jahren fördernd dabei, erhielt die silberne Nadel. Auch Alfred Cordes, 37 Jahre aktiv und 13 Jahre förderndes Mitglied, sowie Britta Voss, seit 40 Jahren als Sängerin aktiv, wurden gewürdigt.

Neben der 100-Jahr-Feier hat die Chorgemeinschaft das traditionelle Frühlingskonzert am 17. April im Oytener Rathaus im Terminkalender 2016, verschiedene Auftritte, wie beim Sommernachtskonzert im Juni in Blocks Huus in Bassen, sowie Ausflüge zu interessanten Zielen.

kr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul hat begonnen

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul hat begonnen

Sommerpicknick in Asendorf

Sommerpicknick in Asendorf

Meistgelesene Artikel

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

36-Jähriger mit rekordverdächtigem Promillewert auf der A27

36-Jähriger mit rekordverdächtigem Promillewert auf der A27

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Kommentare