Zentrale Anlaufstelle für Oytener

Testzentrum im Schützenhaus Oyten

Vertreter von Gemeinde, DRK und Apotheke im Corona-Testzentrum in der Schützenhalle.
+
Die Schützenhalle Oyten wird Corona-Testzentrum: Daniel Moos (Gemeinde Oyten), Stefan Asendorf (Deutsches Rotes Kreuz) und Svenja Reimann (Flora-Apotheke) arbeiten Hand in Hand für einen reibungslosen Start am Donnerstag.

Oyten – Dank einer gemeinsamen Kraftanstrengung von Gemeinde, DRK und einer örtlichen Apotheke öffnet am Donnerstag dieser Woche ein Corona-Testzentrum in Oyten. Das Testzentrum wurde kurzfristig in der leer stehenden Schützenhalle an der Jahnstraße 8 eingerichtet. Ab dem 25. März können sich hier „alle Bürgerinnen und Bürger freiwillig testen lassen“, teilt Daniel Moos mit.

Der Fachbereichsleiter aus der Gemeindeverwaltung hat die Initiative angestoßen und begleitet das Projekt auch in der Umsetzungsphase.

Angelegt ist das Testzentrum auf Monate. „Wir rechnen mit dem Bedarf mindestens über den Sommer hinweg“, meint Moos. Das Angebot richtet sich an Oytenerinnen und Oytener und ist kostenlos. Aktuell steht jedem Bundesbürger ein kostenloser Test pro Woche zu.

Die bisherige Teststrategie ermöglicht Schnelltests vor Ort nur bei gelisteten Ärzten und in den Apotheken. Das erschien den beteiligten Verantwortlichen in der Gemeinde Oyten „zu wenig“, so Moos. Deshalb sei kurzfristig ein gemeinsames Testzentrum geplant worden.

„In einer vielleicht beispielhaften Konstellation haben wir es über das Wochenende geschafft, mit der Flora-Apotheke aus Oyten und dem DRK Ottersberg eine Strategie zu entwickeln“, erklärt Bürgermeisterin Sandra Röse. Maßgeblichen Anteil daran habe das DRK, das auch offizieller Betreiber des Testzentrums sei. Bei den Schnelltests unterstütze dann die Flora-Apotheke mit personellen Ressourcen.

„Die Gemeinde Oyten stellt die Räumlichkeiten zur Verfügung und schafft den organisatorischen Rahmen“, erläutert Moos. Hauptaufgabe werde sicherlich die Besetzung der Telefonhotline im Rathaus sein, an der Termine im Fünf-Minuten-Takt vergeben werden sollen.

Die Testungen werden ab Donnerstag an den Werktagen montags bis freitags jeweils von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr vorgenommen. Allerdings ist eine Testung nur mit Termin möglich. „Terminvergaben sind notwendig, um Menschenansammlungen zu vermeiden“, betont Moos. Für Anmeldungen zum Test ist ab Mittwoch, 24. März, die Telefonhotline geschaltet: Termine können ab dann unter der Telefonnummer 04207 / 914052 vereinbart werden.

Die Hotline ist danach von montags bis donnerstags jeweils von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr besetzt, freitags nur von 9 bis 12 Uhr.

„Es wird demnächst auch eine Online-Terminvergabe geben. Daran wird aber derzeit noch gearbeitet. Bis zur Freischaltung eines Online-Portals können Termine nur über die Hotline gebucht werden“, führt Moos weiter aus. Später sollen Bürgerinnen und Bürger dann vorrangig die Möglichkeit der Online-Terminvergabe nutzen, „um lange Wartezeiten an der Hotline zu vermeiden“.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt
Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an
Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Kommentare