Imbisswagen zerstört / Ein Verletzter

Spektakulärer Auffahrunfall auf der A1 Richtung Bremen

Oyten-Bassen - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Samstagmorgen auf der Autobahn 1 in Richtung Bremen. Ein Mann wurde dabei leicht verletzt, die A1 musste für die Bergung der Fahrzeuge und Säuberung vier Stunden gesperrt werden.

Ein 68-jähriger Zevener befuhr mit seinem Auto samt Imbiss-Anhänger den rechten Fahrstreifen der A1 in Richtung Bremen. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ein nachfolgender, 53-jähriger Taxi-Fahrer, auf den Anhänger auf. Durch den Zusammenstoß kippte das Zugfahrzeug auf die Seite und kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Daraufhin löste sich der Anhänger vom Zugfahrzeug und schleuderte auf den linken Fahrstreifen. Ein sich mit hoher Geschwindigkeit nähernder BMW konnte dem Anhänger auf dem linken Fahrstreifen nicht mehr ausweichen. Es kam zu einem weiteren Zusammenstoß, bei dem der Anhänger zerstört wurde. Teile des Anhängers sowie sein Inhalt verteilten sich über alle drei Fahrstreifen. Mindestens ein großes Blechteil flog in den Gegenverkehr.

Diverse, derzeit noch unbekannte Verkehrsteilnehmer fuhren über die Fahrzeugteile. Der Fahrer des Pkw-Gespanns wurde durch den Verkehrsunfall leicht verletzt. Alle beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden etwa 45.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schulz schließt große Koalition aus

Schulz schließt große Koalition aus

AfD feiert - SPD am Boden: Die Bilder zum Wahlabend

AfD feiert - SPD am Boden: Die Bilder zum Wahlabend

Erntefest in Martfeld

Erntefest in Martfeld

„Jugend jazzt“ und „Verden frühstückt“

„Jugend jazzt“ und „Verden frühstückt“

Meistgelesene Artikel

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Kommentare