Gemeindepokalschießen in Oyten

Der Sieger heißt Manfred Wrede

Zufrieden nimmt Gemeindekönig Manfred Wrede (rechts) den Ehrenteller vom stellvertretenden Oyter Schießsportleiter Wolfgang Glodek entgegen. - Foto: Woelki

Oyten - Manfred Wrede strahlte. Er hatte auch allen Grund dazu. Denn auf dem Gemeindepokalschießen der drei Schützenvereine Sagehorn, Oyten und Mühlentor in der Gemeinde Oyten am Samstag, ausgetragen in der Oyter Schützenhalle, kürte der stellvertretende Oyter Schießsportleiter Wolfgang Glodek vor den Teilnehmern in der vollbesetzten Schützenhalle Manfred Wrede zum neuen Gemeindekönig. Dazu überreichte er ihm einen Ehrenteller.

Den vom Verein der Selbstständigen (VdS) Oyten gestifteten VdS-Pokal übergab der Vorsitzende des VdS Oyten, Hans-Joachim Blohme, persönlich an den Sieger Thomas Böse. Den Erlös aus dem Feuerwehrpokal von 250 Euro überreicht der Vorsitzende des Schützenvereins Oyten, Gerhard Bischoff, in den kommenden Tagen an die Oyter Ortsfeuerwehr. Den Feuerwehrpokal gewann ebenfalls Manfred Wrede.

Den Schießvergleich der Vereinsvorsitzenden der drei Schützenvereine in der Gemeinde Oyten entschied der Vorsitzende des Schützenvereins Sagehorn, Hartmut Lieder, mit 38 Ringen vor dem Oyter Vereinsvorsitzenden Gerhard Bischoff mit 37 Ringen und dem Mühlentor-Vereinsvorsitzenden Johann Bollmann mit 36 Ringen.

Auch ermittelten die mehr als 70 Aktiven an dem Tag die Sieger und Platzierten in zahlreichen, weiteren Schießwettbewerben. So gewann das Mannschaftsschießen in der Schützenklasse Sagehorn vor Mühlentor und Oyten. Bester Schütze war hier mit 59 Ringen der Mühlentorer Björn Campen.

Bei den Damen ging der Titel an das Team der Mühlentor-Schützinnen vor Sagehorn und Oyten. Als beste Schützinnen zeichneten sich hier mit 58 Ringen die Mühlentorerin Anja Campen und die Sagehornerin Beate Böse aus.

Bei der Schützenjugend siegte Mühlentor vor Sagehorn. Oyten stellte hier keine Mannschaft. „Das kann sich aber im nächsten Jahr ändern“, berichtete Ulf Harder vom gastgebenden Schützenverein Oyten, der am Abend die Siegerehrung vornahm.

Den Jugendleiterpokal gewann der Mühlentorer Jann Campen ringgleich bei 39 Ringen aber mit einem weitaus besseren Teiler von 11 vor dem Oyter Ulf Harder mit 102. Damit avancierte die Familie Campen zu den erfolgreichsten Schützen des Gemeindepokals an diesem Abend.

woe

Mehr zum Thema:

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

"Holiday on Ice" in Bremen

"Holiday on Ice" in Bremen

"Auf der Suche nach Peer Gynt" am GaW

"Auf der Suche nach Peer Gynt" am GaW

Meistgelesene Artikel

Siegerfaust für Madame

Siegerfaust für Madame

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Radfahrer schwer verletzt

Radfahrer schwer verletzt

„Unternehmer des Jahres wird man nicht alleine“

„Unternehmer des Jahres wird man nicht alleine“

Kommentare