1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Verden
  4. Oyten

Schwerer Unfall mit Vollsperrung auf der A1

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Schwerverletzter, eine Vollsperrung und eine fehlende Rettungsgasse sind das Ergebnis eines Unfalls am Donnerstagvormittag auf der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen.

null
1 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de
null
2 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de
null
3 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de
null
4 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de
null
5 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de
null
6 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de
null
7 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de
null
8 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de
null
9 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de
null
10 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de
null
11 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de
null
12 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de
null
13 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de
null
14 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de
null
15 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de
null
16 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de
null
17 / 17Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Oyten und Posthausen nach einem Unfall. © photoka.de

Auch interessant

Kommentare