Auto überschlägt sich auf A1 - Fahrer schwer verletzt

+
Der Opel Corsa blieb nach den Überschlägen im seitenraum der A1 liegen.

Oyten - Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen auf der A1 kurz hinter der Ausfahrt Oyten ereignet. Der 27-jährige Fahrer eines Opel Corsa überschlug sich mehrfach mit seinem Fahrzeug und erlitt dabei schwerste Verletzungen.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann auf der linken Spur in Richtung Hamburg unterwegs, als er gegen 8.40 Uhr zwischen den Anschlussstellen Oyten und Posthausen aus ungeklärter Ursache zunächst leicht gegen die Mittelschutzplanke stieß und anschließend gänzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Sein Wagen schleuderte über alle drei Spuren und überschlug sich anschließend mehrfach im Seitenraum.

Schwerer Unfall auf der A1 bei Oyten

Der verletzte Mann wurde mit einem Rettungswagen in eine Bremer Klinik transportiert. Ein Rettungshubschrauber, der zunächst auf der A1 landete, wurde für den Transport des Verletzten nicht mehr eingesetzt. Am Auto entstand ein Totalschaden. Die Autobahn Richtung Hamburg wurde kurzzeitig voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare