Bürgermeisterin Röse schlägt Gemeinderat Wahl der Finanzressortchefin zur Allgemeinen Vertreterin vor

Schröder soll zweite Frau an Verwaltungsspitze werden

Cordula Schröder
+
Cordula Schröder

Oyten – Bürgermeisterin Sandra Röse macht von ihrem gesetzlich verbrieften Vorschlagsrecht Gebrauch. Für die anstehende Neuwahl ihrer Allgemeinen Vertreterin oder ihres Vertreters an der Spitze der Oytener Gemeindeverwaltung schlägt die Rathauschefin dem Kommunalparlament jetzt Cordula Schröder (49) vor.

Die Leiterin des Fachbereichs Finanzen und Steuern im Oytener Rathaus soll der Gemeinderat auf Wunsch von Röse in seiner Sitzung am 23. November zur Allgemeinen Vertreterin der Bürgermeisterin wählen und in dieser Funktion für die Dauer von acht Jahren als Erste Gemeinderätin in das Beamtenverhältnis auf Zeit berufen.

Die Amtszeit von Cordula Schröder als neue Vize-Verwaltungschefin soll nach Worten von Sandra Röse am 1. April 2021 beginnen. Die Finanzressortchefin soll in dieser Position Axel Junge folgen. Der bisherige Allgemeine Vertreter der Bürgermeisterin geht zum 1. April 2021 in den Ruhestand. Junge, der in der Oytener Gemeindeverwaltung seit Langem den Fachbereich Bürgerservice und Wirtschaftsförderung leitet, war 2003 als Beamter auf Zeit gewählt worden.

Auf die Nachfolge als Erste Gemeinderätin hat sich verwaltungsintern Cordula Schröder beworben. Laut Niedersächsischem Kommunalverfassungsgesetz ist die Position öffentlich auszuschreiben. Der Gemeinderat als Entscheidungsinstanz kann aber im Einvernehmen mit der Bürgermeisterin beschließen, von der Ausschreibung abzusehen – unter anderem, wenn nicht zu erwarten ist, dass sich im Ausschreibungsverfahren eine geeignetere Person bewerben würde. Das ist nach Röses Worten hier der Fall: „Ich erwarte nicht, dass sich im öffentlichen Ausschreibungsverfahren eine andere Person bewerben würde, die wegen ihrer Eignung, Befähigung und Sachkunde der internen Bewerberin Cordula Schröder vorzuziehen wäre“, schreibt die Bürgermeisterin in ihrer Beschlussempfehlung an den Gemeinderat und bittet deshalb „um Zustimmung, von einer öffentlichen Ausschreibung abzusehen“.

Die besondere Qualifikation von Cordula Schröder ergibt sich Röse zufolge aus den unterschiedlichen beruflichen Stationen in Schröders Werdegang. Bereits 2002 habe sie als stellvertretende Verwaltungsleiterin der Kreisvolkshochschule erste Führungserfahrungen gesammelt. „Als Kassenleiterin und damit gleichzeitig Leiterin der Vollstreckungsbehörde des Landkreises Verden konnte sie ihre Führungsfähigkeiten weiter entwickeln und festigen“, verweist Röse auf Schröders beruflichen Werdegang.

Die 49-Jährige hatte ihre Verwaltungsausbildung beim Landkreis Verden absolviert, später eine Ausbildung zur Bilanzbuchhalterin draufgesattelt und war nach ihrer leitenden Tätigkeit bei der Kreiskasse in die freie Wirtschaft gewechselt: Als Anwendungsberaterin und Projektleiterin einer Datenverarbeitungs- und Beratungsgesellschaft hat sie nach Röses Worten „wertvolle Erfahrungen in diversen Kommunalverwaltungen sowie als Arbeitnehmerin in einem dienstleistungsorientierten Unternehmen gesammelt“.

2017 setzte sich Cordula Schröder in einem aufwendigen Auswahlverfahren zur Neubesetzung der Fachbereichsleitung Finanzen und Steuern in der Oytener Kommunalverwaltung durch. Seit April 2018 leitet sie das Finanzressort der Gemeinde und hat sich seitdem in den politischen Gremien und darüber hinaus hohe Wertschätzung erworben. Unter anderem erarbeitete die Finanzfachfrau das Konzept für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge in der Gemeinde Oyten.  pee

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

DFB-Frauen schlagen Griechenland - Bilanz bleibt perfekt

DFB-Frauen schlagen Griechenland - Bilanz bleibt perfekt

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

Die heilende Kraft der Aloe vera

Die heilende Kraft der Aloe vera

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Meistgelesene Artikel

„Der kommt und kommt nicht“

„Der kommt und kommt nicht“

„Der kommt und kommt nicht“
Weihnachtsatmosphäre inklusive

Weihnachtsatmosphäre inklusive

Weihnachtsatmosphäre inklusive
Reisebüros in Achim und Verden bieten Gurgel-Coronatests an – nicht nur für Kunden

Reisebüros in Achim und Verden bieten Gurgel-Coronatests an – nicht nur für Kunden

Reisebüros in Achim und Verden bieten Gurgel-Coronatests an – nicht nur für Kunden
Zinsen an einem Abend auf Kopf gehauen

Zinsen an einem Abend auf Kopf gehauen

Zinsen an einem Abend auf Kopf gehauen

Kommentare