Beste Stimmung und kreative Wagenmotive beim Erntefest

Schaphusen in Feierlaune

+
Eine nennenswerte Seefahrt-Historie hat Schaphusen nicht. Beim Erntefest tummelten sich dennoch Piraten auf den Umzugswagen.

Schaphusen - Die Stimmung? Einfach super. Die Resonanz? Ebenfalls fantastisch. Und das Wetter? Naja, ordentlich.

So feierte die Ortschaft Schaphusen am Samstag ihr Erntefest. Anlieger hatten ihre Vorgärten und die Straßen mit Ernteschmuck verziert, was ein schönes Bild bot. Mit von der Partie: ein eindrucksvoller Festumzug. Und so präsentierte sich der Erntefestumzug wieder einmal als ein Fest aus Farben und Kreativität. Der Corso mit seinen 21 geschmückten Festwagen beeindruckte einmal wieder durch bezaubernde Wagenmotive.

„Die Beteiligung am Festumzug war super“, freute sich Johann Bollmann, Vorsitzender des Schützenvereins Mühlentor, dem Ausrichter des Festes. Wie in den Vorjahren beteiligten sich Vereine, Straßengemeinschaften, Nachbarschaften aus Schap-husen, Bockhorst und Bassen am Umzug.

Das Erntepaar Nicole und Steffen Mahnke mit Töchterchen Lea.

Die Organisation des Erntefestes lag diesmal neu beim Schützenvereinsmitglied Nico Puvogel und seinem Team. Steffen und Nicole Mahnke sprangen kurzfristig als Erntebrautpaar ein, wofür sich Nico Puvogel noch einmal herzlichst bedankte. „Für die nächsten Jahre haben sich bereits viele Interessierte als Erntepaar zur Verfügung gestellt“, so Bollmann.

In der Schützenhalle forderte Erntebräutigam Steffen Mahnke die Erntekrone heraus, die am Abend zuvor Dorfgemeinschaft gebunden hatte.

Nach einer Kaffeetafel formierte sich der Umzug. Ideenreichen Wagenmotive prägten das Bild. So kleideten sich die Mühlentor-Schützendamen als Hippies. Und die vielen Schaulustigen genossen den fröhlichen Ausnahmezustand, standen oder saßen in ihren Vorgärten und an der Straße und verfolgten den Umzug aus der ersten Reihe. Die Stimmung war ausgelassen. So rollte der Umzug durch Schaphusen, Bockhorst und Lindheim zur Schützenhalle. Nach dem Einbringen der Erntekrone in den Festsaal sagte Erntebraut Nicole Mahnke das Erntegedicht auf, verfolgt von mehr als 200 Besuchern. Danach startete die Erntefestparty.

„Mit dem Verlauf des Festes sind wir zufrieden. Am Laternelaufen am Freitagabend fanden sich 50 Kinder mit ihren Eltern zusammen, worüber wir uns ebenfalls gefreut haben“, so Bollmann. woe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Kommentare