Sagehorner Bildkalender 2022

Mit alten Fotos durchs neue Jahr

Sagehorner Bildkalender 2022
+
Ab sofort erhältlich: der Sagehorner Bildkalender 2022.

Sagehorn – Die Resonanz auf die Premierenausgabe war groß, der Zuspruch für eine Neuauflage ermutigend. Nachdem der erste Bildkalender mit historischen Sagehorner Ansichten im vorigen Jahr guten Absatz gefunden hat, startet das Projekt in diesem Jahr in die zweite Runde: Auch für das Jahr 2022 haben die Initiatoren Peter Köster und Gunther Theis jetzt einen Fotokalender mit nostalgischen Schwarz-weiß-Aufnahmen aus Alt-Sagehorn herausgebracht.

„Offensichtlich besteht ein erkennbares Interesse an der Geschichte des Dorfes, an den besonderen Lebensumständen der damaligen Zeit und seiner Menschen, am früheren dörflichen Vereinsleben, an Festen und Feierlichkeiten, am Schulalltag und an der einst stark bäuerlich geprägten Infrastruktur“, erklären Gunther Theis und Peter Köster. Für die beiden Ur-Sagehorner allemal „Grund genug, einen weiteren Kalender zu entwerfen und zu veröffentlichen, um die Erinnerung an Vergangenes am Leben zu erhalten und den Reiz und den Charme unseres Dorfes und seiner Geschichte erneut eindrucksvoll bildlich in Szene zu setzen“.

„Zielgruppe“, so betonen die Herausgeber, „sind ausdrücklich nicht nur ,Altbürger", sondern insbesondere auch alle zugezogenen Mitbürger, die in Sagehorn eine neue Heimat gefunden haben und auf der Suche nach wertvollen Einblicken in die Geschichte ihres neuen Wohnortes sind.“

Der zweite Bildkalender mit ausgewählten historischen Ansichten wurde in leicht veränderter Form im DIN A3-Hochformat gestaltet und beinhaltet insgesamt 25 hochwertig aufbereitete Fotos. Das Titelbild zeigt die ehemalige Sagehorner Windmühle. Gedruckt wurde der Kalender bei der Verdener Kalendermanufaktur in einer zunächst begrenzten Auflage von 150 Exemplaren.

Ab sofort ist der Sagehorner Bildkalender für das Jahr 2022 zum Preis von 16 Euro erhältlich bei den Herausgebern Gunther Theis und Peter Köster, bei der Vorsitzenden des Schützenvereins Sagehorn, Beate Böse, bei Papier Meyer in Oyten sowie beim Friseurteam Tanja & Katrin in Sagehorn.

Wie schon beim Kalender 2021 wollen die Initiatoren auch dieses Mal den Verkaufserlös für einen guten Zweck spenden. „Nachdem 2021 der Kindergarten Sagehorn mit einem stattlichen Betrag bedacht wurde, soll der jetzige Erlös im kommenden Jahr der Rehkitzrettung Fischerhude zugute kommen“, teilt Theis mit. Der Verein engagiere sich mittels Einsatz von Drohnen und Wärmebildtechnik alljährlich mit hohem Einsatz und viel Herzblut auch im Bereich der Sagehorner Wümmewiesen und bewahre damit zahlreiche Rehkitze vor dem sicheren Mähtod. „Eine gute Sache für den regionalen Naturschutz, die unsere Aufmerksamkeit und Unterstützung wirklich verdient“, so Theis und Köster.

„Abhängig vom Interesse und Zuspruch aus der Bevölkerung“ planen die beiden Sagehorner für die kommenden Jahre die Veröffentlichung weiterer Kalender. An Bildmaterial mangelt es nicht: Köster und Theis widmen sich seit Längerem der Sammlung, Kategorisierung und Archivierung alter Fotos, Urkunden und Textdokumente. Mithilfe vieler älterer Sagehorner, die aus ihrem privaten Fundus dazu beitrugen, entstand inzwischen eine beeindruckende Sammlung, die das Leben und Arbeiten im Dorf in früheren Zeiten dokumentiert.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Aller-Weser-Klinik setzt ab Montag auf 2 G-Plus-Regelung

Aller-Weser-Klinik setzt ab Montag auf 2 G-Plus-Regelung

Aller-Weser-Klinik setzt ab Montag auf 2 G-Plus-Regelung
Die großen Steuerzahler in Verden gewinnen in der Coronakrise

Die großen Steuerzahler in Verden gewinnen in der Coronakrise

Die großen Steuerzahler in Verden gewinnen in der Coronakrise
Verdener Weihnachtsmarkt:<br/>Nikolaus‘ Sessel gestohlen

Verdener Weihnachtsmarkt:
Nikolaus‘ Sessel gestohlen

Verdener Weihnachtsmarkt:
Nikolaus‘ Sessel gestohlen
A1-Sperrung nach Unfall: Autobahn bei Posthausen zeitweise dicht

A1-Sperrung nach Unfall: Autobahn bei Posthausen zeitweise dicht

A1-Sperrung nach Unfall: Autobahn bei Posthausen zeitweise dicht

Kommentare