Pokale Sammeln ist ihr großer Ehrgeiz

Damenabteilung der Oytener Schützen feiert 50-jähriges Jubiläum

+
Monika Loebert, Leiterin der Damensparte beim SV Oyten freute sich über ein volles Haus zum 50-jährigen Jubiläum im Oytener Schützenhaus.

Oyten – „Unsere Damenabteilung besteht leider nur noch aus 34 Mitgliedern. Aber die sind überaus aktiv und ehrgeizig. Wenn es um Pokale und Preise geht, sind sie vorneweg und sehr engagiert im Vereinswesen unterwegs. Die Schützenschwestern stehen dem Traditionsverein gut zu Gesicht.

Grund genug also, das 50-jährige Jubiläum ausgiebig zu feiern. Darüber hinaus bekommen wir noch in diesem Jahr ausreichend Verstärkung, wenn die Oytener Schützen mit dem Schützenverein Mühlentor fusionieren“, sagte Monika Loebert, Damenleiterin seit 1995.

Auf dem Jubiläumsempfang am Sonntag begrüßte Loebert zahlreiche Gäste. Zu den Besuchern, die der Damenabteilung mit Blumen und Präsenten im Gepäck die Ehre erwiesen, gehörten unter anderen Bürgermeister Manfred Cordes, Marie-Luise Friedrich, Präsidentin des Kreisschützenverbandes, dessen Ehrenpräsident Hartmut Lieder, Rolf Dreyer, Präsident des Schützenverbandes Weser-Aller-Wümme und viele mehr.

In Grußworten erwähnten die Ehrengäste die Verdienste der Schützinnen um das Gemeinwohl des Vereins und würdigten deren Verdienste bei Vereinsveranstaltungen, aber auch die schießsportlichen Leistungen. Danach gab es ein gemütliches Beisammensein mit mehr als 150 Anwesenden, die mit einer riesigen Kuchentafel verwöhnt wurden – natürlich alles selbst gebacken von den Schützenschwestern. Dabei bot sich die Gelegenheit für angeregte Gesprächsrunden.

Der Jubiläumsfeier war eine Schießportwoche in Oyten mit sämtlichen Schützenvereinen aus dem Kreis vorangegangen. Rund 200 Schützinnen aus dem Kreis lieferten sich spannende Wettkämpfe um Pokale und Geldpreise.  

kr

Gewinner der Schießsportwoche des SV Oyten

Silke Eglins vom SV Etelsen sicherte sich beim Schießen auf die Preisscheibe den ersten Platz, der mit 125 Euro dotiert war, gefolgt von Margret Bruns, SV Posthausen. Sie gewann 100 Euro und Birgit Lohmann vom SV Grasdorf, die auf dem dritten Platz 75 Euro gewann. Als beste Einzelschützin beim Wettkampf um den Jubiläumspokal konnte sich Hannelore Schimanski vom SV Uphusen platzieren. Marion Zwilling, SV Baden, gelang der zweite und Nadine Ristau vom SV Uesen der dritte Platz. Der Jubiläumspokal für Mannschaften ging an den SV Mühlentor 2. Den Mannschaftspokal Damenjubiläum 2019 sicherte sich der SV Grasdorf und Karin Frank vom SGO ließ sich beim Wettkampf um den Mannschaftspokal als beste Einzelschützin feiern.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

Bremen Olé: Die Party auf der Bürgerweide am Nachmittag

Bremen Olé: Die Party auf der Bürgerweide am Nachmittag

Fotostrecke: Enttäuschung gegen Osnabrück, Jubel gegen Köln

Fotostrecke: Enttäuschung gegen Osnabrück, Jubel gegen Köln

Aufmarsch der Rechten: Demonstrationen in Kassel

Aufmarsch der Rechten: Demonstrationen in Kassel

Meistgelesene Artikel

A1 nach Unfall bei Oyten zeitweise gesperrt: Spezialfirma im Einsatz

A1 nach Unfall bei Oyten zeitweise gesperrt: Spezialfirma im Einsatz

Projekt zum Schutz der Bodenbrüter: Fallen in Heins schnappen zu

Projekt zum Schutz der Bodenbrüter: Fallen in Heins schnappen zu

Großbaustelle an der Uesener Feldstraße kommt rasch voran

Großbaustelle an der Uesener Feldstraße kommt rasch voran

Dreimal Hagen und zweimal Mindermann

Dreimal Hagen und zweimal Mindermann

Kommentare