Stolz darauf, etwas für Menschen tun zu können

Jürgen Waßmann erhält Bundesverdienstkreuz

+
Der Oytener Jürgen Waßmann (links) wurde in Hamburg im Beisein seiner Frau Jutta von Landrat Peter Bohlmann mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. 

Oyten / Hamburg - Jürgen Waßmann aus Oyten hat am Dienstagabend das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen bekommen. Die hohe Auszeichnung, überreicht durch Landrat Peter Bohlmann, fand nicht wie üblich im (Heimat-)Landkreis des zu Ehrenden statt, sondern auf Waßmanns Wunsch am Hauptsitz „seiner“ Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) in Hamburg.

Den Verdienstorden hatte der Bundespräsident dem Oytener zuerkannt für sein mehr als 30-jähriges beispielhaftes ehrenamtliches Engagement im sozialen Bereich. Waßmann sei im Rahmen der Selbstverwaltung der VBG ein wichtiger Ansprechpartner zum Wohle und Nutzen der Versicherten und Mitglieder der Berufsgenossenschaft, betonte Landrat Bohlmann in seiner Laudatio, in der er Leben und Wirken des Geehrten nachzeichnete.

Jürgen Waßmann wurde 1946 in Hannover geboren, wuchs in Bremen auf und zog 1976 mit seiner Familie nach Oyten. Sein soziales Wesen, geprägt vom Großvater, zeigte sich schon als Klassensprecher, später als Gewerkschafter, Personalrat oder Mitglied der Vertreterversammlung.

Die berufliche Heimat des gelernten Außenhandelskaufmanns und studierten Betriebswirts wurde die Handelskrankenkasse HKK, bei der Waßmann bis zum Ruhestand 2007 Bereichsleiter war. Den Ausgangspunkt seines ehrenamtlichen Engagements bildete seine Gewerkschaftszugehörigkeit mit Ämtern bis hin zur Bundestarifkommission. Lange Zeit war der Oytener darüber hinaus Personalratsvorsitzender bei der HKK. Der Entschluss, sich in der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft zu engagieren, erwuchs aus den professionellen Kenntnissen des Krankenversicherungswesens und der gewerkschaftlichen Überzeugung. Die VBG als eine der großen Berufsgenossenschaften ist Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung und hat über eine Million Mitgliedsunternehmen aus über 100 Branchen mit mehr als zehn Millionen versicherten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Seit 1986 ist Waßmann in den verschiedenen Gremien der VBG ehrenamtlich tätig, unter anderem als Vorsitzender im Vorstand.

„Ihr Engagement in diesen Gremien gilt den Interessen der Versicherten und der Mitglieder“, betonte Bohlmann und zitierte Waßmanns Überzeugung, dass die Berufsgenossenschaft das beste System in der Sozialpolitik sei.

Die Liste von Waßmanns ehrenamtlichen Tätigkeiten bis hin zum Amt eines ehrenamtlichen Richters beim Arbeitsgericht Bremen-Bremerhaven und zum Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund ließe sich nach Bohlmanns Worten weit und lang fortsetzen. Für alle diese Aufgaben brauche es viel Empathie und Kommunikationsfähigkeit.

Waßmann selbst bezeichne sich als „Überzeugungstäter“ und sei stolz darauf, etwas für Menschen tun zu können. Er habe, so der Landrat in seiner Laudatio, Jürgen Waßmann als freundlichen und offenen Menschen kennengelernt – „sehr kompetent und problembewusst. Jemand, der auch einen Blick für die individuellen Probleme eines Menschen hat. Jemand, der eine Ahnung davon besitzt, wie es sich anfühlt, wenn Menschen beispielsweise wegen einer Berufsunfähigkeit quasi vor dem Nichts stehen“. Den Kern von Waßmanns Motivation würden dessen eigene Worte wiedergeben: „Ich fühle mich nicht wohl, wenn es anderen schlecht geht.“ Nur, dass ein bisschen weniger gemeckert werden würde in Deutschland, das wünsche sich der Geehrte. Denn nach seiner Einschätzung seien das Leben in Deutschland, der hiesige Lebensstandard und die soziale Absicherung „schon mit das Beste, was es gibt“.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Aufgeräumt ins neue Jahr: Tipps zum Entrümpeln und Ausmisten

Aufgeräumt ins neue Jahr: Tipps zum Entrümpeln und Ausmisten

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Meistgelesene Artikel

Katzen im Tierheim Verden: Pechschwarz und putzmunter

Katzen im Tierheim Verden: Pechschwarz und putzmunter

Zielvereinbarung zwischen Rat und Bürgermeister unterzeichnet

Zielvereinbarung zwischen Rat und Bürgermeister unterzeichnet

Brockmann wird wieder Bürgermeister-Kandidat

Brockmann wird wieder Bürgermeister-Kandidat

Traditionelles Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall im Dom

Traditionelles Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall im Dom

Kommentare