1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Verden
  4. Oyten

Oytener Wochenmarkt feiert Premiere

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Petra Holthusen

Kommentare

Bürgermeisterin Sandra Röse
Bürgermeisterin Sandra Röse und Marktmeister Manfred Masanek laden für Donnerstag zur Premiere des Oytener Wochenmarkts ein. © Holthusen

Oyten – Der Hof ist gefegt, der Rasen gemäht, und an den Fahnenmasten liegen sogar Flaggen zum Hissen parat: Zur Premiere des Oytener Wochenmarkts am 2. Juni ab 14.30 Uhr auf dem Heimathausgelände ist alles vorbereitet. 26 Stände kündigt Marktmeister Manfred Masanek für den Auftakt an, dazu einige informative und vergnügliche Extras für kleine und große Besucher.

Um 16.30 Uhr will Bürgermeisterin Sandra Röse den Wochenmarkt morgen offiziell eröffnen, der ab sofort jeden Donnerstag von 14.30 bis 18.30 Uhr beim Heimathaus am Triften stattfindet.

Das Angebot an den Ständen und Buden ist breit gefächert: Obst und Gemüse aus biologischem Anbau, Äpfel aus dem Alten Land, Fisch, Geflügel, Fleisch- und Wurstwaren, Käse, Backwaren, Öle und Gewürze, Wein, Honig und Tee bilden Masanek zufolge das Grundgerüst des Sortiments. Neben der bunten Lebensmittel-Palette sind auch Pflanzen, frische Blumen, Hundesnacks und Edelsteinschmuck zu haben.

Und weil der Markt nicht nur ein Ort zum Einkaufen regionaler Erzeugnisse sein soll, sondern auch ein Treffpunkt zum Schnacken und Verweilen, gibt es allerhand Leckereien zum Verzehr an Ort und Stelle: Bio-Torten und Snacks, Kaffeespezialitäten, Eis und Bratwurst vom Holzkohlegrill.

Damit es sich die Besucher beim Schlemmen gemütlich machen können, „stellen wir ausreichend Bänke und Tische auf“, kündigt der Marktmeister der Gemeinde an.

Eine Besonderheit des Oytener Wochenmarkts wird die regelmäßige Teilnahme eines Messerschleifers aus Ottersberg sein, der gleich zur Premiere seine Dienste vor Ort anbietet. Wer also seine Küchen- oder Rasenmähermesser schärfen lassen will, kann sie morgen mitbringen.

Auch der Oytener Alpaka-Hof hat sein Kommen angesagt und bringt neben seinen Produkten auch drei Tiere zum Angucken mit. Kinder dürfen zur Wochenmarkt-Premiere auf einer großen Hüpfburg toben und sich am Eiswagen ein Gratis-Eis abholen. Kleine Präsente verteilt die Kontaktbeamtin des Polizeikommissariats Achim, Gesa Zwirner, an die Kinder. „Für die Erwachsenen gibt es zur Begrüßung Vitamine“, macht Masanek Appetit auf eine gesunde Nascherei.

Im Rahmenprogramm sind diesmal zudem die Oytener Rotkreuzler mit einem Stand vertreten sowie ein Autohaus, das einen Strandbuggy vorstellt. Die zusätzlichen Stände, die das Warenangebot der professionellen Marktbeschicker unterhaltsam ergänzen, sollen von Woche zu Woche variieren. „In der kommenden Woche kommen zum Beispiel Kinder und Eltern einer Kita und backen frische Waffeln auf dem Wochenmarkt“, verrät Organisator Masanek.

Für Mitte Juli ist bereits die Versteigerung von Fundfahrrädern der Gemeinde im Rahmen des Wochenmarkts in Planung.

Auch für die Weihnachtszeit gibt es schon erste Überlegungen für besondere Aktionen – denn nicht umsonst heißt das Oytener Motto „Markt und mehr“.

Auch interessant

Kommentare