Oytener Weihnachtsmarkt am Heimathaus beginnt kommendes Wochenende

Für festliche Laune abseits vom Weihnachtsstress

+
Mit schönen handgemachten Geschenkideen lockt am 1. Adventswochenende der Weihnachtsmarkt in Oyten.

Oyten - Die Vorbereitungen laufen beim Heimatverein Oyten bereits auf Hochtouren: Wer in diesen Tagen am Heimathaus vorbeikommt, sieht bereits die kleine gemütliche Budenstadt rund um den Weihnachtsbaum entstehen. Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sorgen für die letzten Arbeiten, damit zum 1. Adventswochenende alles vorbereitet ist und in Oyten die Advents- und Weihnachtszeit mit dem Oytener Weihnachtsmarkt beginnen kann.

Startschuss ist am Sonnabend, 29. November um 13 Uhr. Am Sonntag des 1. Advents und am 2. Adventssonntag öffnet der Weihnachtsmarkt am Heimathaus dann wieder um 11 Uhr die Türen.

Lichterketten und weihnachtliche Musik sorgen dafür, dass der Vorweihnachtsstress vergessen wird und Weihnachtsstimmung langsam aufkommen kann. Auch in diesem Jahr wird wieder ein beleuchteter großer Weihnachtsbaum im Mittelpunkt des Weihnachtsmarktes ein stimmungsvolles Highlight bieten. Außerdem werden schwedische Feuer und kleine Fackeln für eine besinnliche Stimmung sorgen. Am 1. Adventssonntag hat sich nachmittags auch wieder der Weihnachtsmann für die Kinder angesagt.

Der Weihnachtsmarkt ist an allen Tagen bis 19 Uhr geöffnet. Im Zelt gibt es wieder den beliebten Butterkuchen und Kaffee. Ausreichend Sitzplätze in gemütlicher Atmosphäre laden zum Verweilen ein. Selbstverständlich ist alles behindertengerecht gestaltet worden, damit auch gerade die älteren Besucher alle Bereiche problemlos erreichen können.

Die vielen Hobbykünstler werden ihre in liebevoller Handarbeit gefertigten Waren im Heimathaus, in der Scheune und im Außenbereich präsentieren. Um nur eine kleine Auswahl der Angebote zu nennen, gibt es neben Adventsdekoration, Porzellan, selbst zubereiteter Marmelade und Säften, Holzdekoartikel, Seidenmalerei, Hand- und Häkelarbeiten, Keramik- und Glasarbeiten noch viele weitere Angebote bei den Ausstellern. Neben vielen bekannten Gesichtern unter den Ausstellern wird es in diesem Jahr auch wieder neue Aussteller mit neuen Angeboten geben.

Für die Stärkung zwischendurch ist vielfältig gesorgt, denn neben Würstchen, Puffer und Pommes gibt es noch viele weitere Köstlichkeiten. Selbstverständlich wird auch wieder selbst gemachte Erbsensuppe angeboten. Für die richtige Stimmung und Wärme von innen sorgt die Glühweinbude, in der es auch wieder warmen Kakao mit und ohne Schuss gibt.

Der Heimatverein Oyten und die Aussteller freuen sich auf viele Besucher aus Oyten und der Umgebung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare