Polizeistudent Maurice Lapuse holt Titel in Berlin

Oytener Judoka stolz auf ihren Deutschen Meister

Der Deutsche Polizeimeister im Judo, Maurice Lapuse (Mi.), freut sich mit seinem Trainer Andreas Pajer (2.v.li.) und seinen Trainingspartnern vom Enjoy-Judo Oyten über seinen Titelgewinn.

Oyten - Mächtig stolz ist der Oytener Judo-Trainer Andreas Pajer, selbst Deutscher Meister in seiner Altersklasse, auf seinen Schützling Maurice Lapuse, den er seit fast zehn Jahren im Bremer Landeskader und seit Anfang dieses Jahres auch im Enjoy-Judo-Club in Oyten trainiert. Denn der junge Bremer Polizeistudent Lapuse stand kürzlich bei den 32. Deutschen Polizeimeisterschaften im Judo in Berlin ganz oben auf dem Treppchen.

„Maurice ließ seinen Gegnern in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm nicht den Hauch einer Chance und zeigte sich topfit. Seine Kämpfe konnte er jeweils vorzeitig vor Ablauf der regulären Kampfzeit von fünf Minuten oder, wenn es über die Zeit ging, mit deutlichem Punktevorsprung gewinnen“, berichtet sein Trainer Pajer.

Aus allen Bundesländern sowie von der Bundespolizei waren über 170 Polizeibeamte in Berlin angereist, um ihre Deutschen Meister 2016 im Judo zu ermitteln. „Am Start waren auch herausragende Athleten des Bundeskaders und Nominierte für die bald stattfindenden Olympischen Spiele in Brasilien“, betont Pajer, „und die Auswahlmannschaft der Polizei Bremen kehrte mit erfreulichen Ergebnissen zurück.“

Andreas Pajers langjähriger Schützling Maurice Lapuse ist gebürtiger Bremerhavener und pendelt seit Jahren nach Bremen und Oyten. „Er ist ein wichtiger Bestandteil der Wettkampfgemeinschaft Enjoy Oyten/OT Bremen. In Bremerhaven hat Trainer Norbert Guzek den Grundstein des Erfolges gelegt. Nun hat er sich für seinen Trainingsfleiß belohnt“, schwärmt Pajer, „Maurice besticht durch Kampfeswillen und cleveres Einsetzen seiner Spezialtechniken.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"

Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

Meistgelesene Artikel

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Kommentare