Boot auf Autobahn verloren

Oyten - Ein 53-Jähriger hat am Sonntag sein Boot auf der A1 verloren. Der Mann war mit seinem Auto und angehängtem Bootstrailer auf der Autobahn unterwegs, als das Boot aufgrund mangelnder Sicherung auf die Straße kippte.

Der 53-jähriger fuhr gegen 19 Uhr auf der A1 Richtig Bremer Kreuz. In Höhe Oyten fiel das Boot auf die Straße, zwei Autos prallten darauf auf. Der Sachschaden beträgt etwa 3000 Euro, verletzt wurde niemand.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Kommentare