Illustratorin bringt Kindern Zeichnen bei

Comic-Workshop für kleine Monsterfans

+
Charlotte Hofmann bringt Kindern das Comiczeichnen bei.

Oyten - Monsterfans werden begeistert sein: Am Donnerstag, 20. August, findet im Oytener Rathaus für Kids und Teens ein Zeichenkurs rund um die mal gruseligen, mal ekligen oder auch mal niedlichen Kreaturen statt.

Mit Hilfe von Kursleiterin Charlotte Hofmann lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sie ihre eigenen Fantasiewesen auf dem Papier zum Leben erwecken können. Fragen zu Mimik, Körperhaltung und Sprechblasen werden ebenso beleuchtet wie die Visualisierung von Rülpsgeräuschen. Kurze Geschichten können so in wenigen Bildern erzählt werden.

Charlotte Hofmann lebt und arbeitet als Illustratorin in Berlin. Neben Kinder- und Geschenkbüchern zeichnet sie gerne Karikaturen sowie Comics und vermittelt in Zeichenworkshops Kindern die Grundkenntnisse im zeichnerischen Geschichtenerzählen.

Alle Kinder, die gerne zeichnen und Monster mögen, sind kommenden Donnerstag um 15 Uhr ins Rathaus eingeladen. Der Kurs dauert 90 Minuten und findet im Sitzungsraum im Erdgeschoss statt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bittet die Gemeindebücherei Oyten als Veranstalterin um Anmeldung unter Telefon 04207-914080. Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 2,50 Euro. Für Julius-Club-Mitglieder ist die Veranstaltung kostenlos. Materialien werden bereitgestellt. Eigene Stifte können aber gerne mitgebracht werden.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Meistgelesene Artikel

Zwei Stunden in Arztpraxis gefangen

Zwei Stunden in Arztpraxis gefangen

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Kurzes Leben endet nach Zwangsarbeit am Galgen

Kurzes Leben endet nach Zwangsarbeit am Galgen

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Kommentare