Neue Notfall-Pieper für Oytener Schulsanitäter

Neue Notfall-Pieper für Oytener Schulsanitäter

+
Neue Notfall-Pieper für Oytener Schulsanitäter

Im Schulzentrum Oyten ist die neue Notfallmeldeanlage in Betrieb: „Die Schulsanitäter werden jetzt über eine Funk-/Pieperanlage zum Notfall gerufen. Jeder Schulsanitäter, der gerade Dienst hat, hat solch einen Empfänger“, berichtet Schulassistent und Rettungssanitäter Olaf Höhns.

Im Schulzentrum Oyten ist die neue Notfallmeldeanlage in Betrieb: „Die Schulsanitäter werden jetzt über eine Funk-/Pieperanlage zum Notfall gerufen. Der Alarm wird entweder vom Sekretariat oder von Höhns ausgelöst. Er kann durch die neue Anlage jeden diensthabenden Schulsanitäter einzeln oder alle abrufen. „Wir können auf mehrere Arten den Alarm auslösen. Ein stiller Alarm hat den Vorteil, dass die anderen Schüler im Unterricht nicht gestört werden. Auch ist es möglich, die Sanis zu einem bestimmten Ort zu schicken, wo gerade Hilfe gebraucht wird. Somit ersparen wir uns eine Menge Zeit“, erklärt Höhns. Zurzeit sind im Schulzentrum 41 Schulsanitäter aktiv. „Unsere Sanis durchlaufen eine intensive Ausbildung bis hin zu den Sanitätslehrgängen A und B, so dass unsere Sanis am Ende ihrer Schullaufbahn die Schule als Sanitäter oder als Sanitätshelfer verlassen“, berichtet Höhns stolz.

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Rekordteilnahme an der Jubiläums-Frühjahrsjagd

Rekordteilnahme an der Jubiläums-Frühjahrsjagd

Spotlight im Rampenlicht

Spotlight im Rampenlicht

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Kommentare