Eiscafé „Tutti Frutti“ wieder geöffnet 

Neue Eis-Zeit bricht in Oyten an

+
Alexandra, Flavia und Joelso Satorno (v.l.) werden Gian Luigi Della Coletta im „Tutti Frutti“ unterstützen. 

Oyten - In Oyten schließt sich der Kreis: Als Gian Luigi Della Coletta vor 30 Jahren in der Gastronomie anfing, war das Eiscafé „Tutti Frutti“ in Oyten seine erste Station. Mittlerweile ist Della Coletta bereits seit 16 Jahren Besitzer des Eiscafés „La Delizia“ in Baden. Seit Februar hat er auch das alteingesessene Oytener Lokal als Geschäftsführer, erst mal probeweise für ein Jahr, übernommen.

Inhaber Ivo Slis, der 1957 nach Deutschland kam („1961 habe ich in Achim meine erste Eiskugel verkauft“) musste den Laden aus Familienhand geben, da sein Sohn Pablo sich aus privaten Gründen aus der Gastronomie zurückzieht. Ivo Slis bleibt weiterhin Geschäftsinhaber, er hat sein Eiscafé aber nun verpachtet. Denn er selbst sei mit seinen 75 Jahren zu alt, um den Laden im Ortskern Oytens weiterzuführen. „Ich will aber, dass das Tutti Frutti weitergeht“, begründet er seine Entscheidung.

Dem pflichtet sein Nachfolger bei: „Tutti Frutti ist ein Symbol von Oyten.“ Auch mit ein Grund, warum sich in dem rund 120 Quadratmeter großen Geschäft optisch nicht viel verändert hat. Mobiliar und Logo hat Gian Luigi Della Coletta von Slis übernommen. Nur die Karte ist neu – und die Rezepturen für das Eis unterscheiden sich vom bisherigen Angebot.

Laut dem neuen Geschäftsführer werden keine fertigen Mischungen verwendet: Das Milcheis bestehe nur aus Milch, Zucker, Sahne und Butter, für das Fruchteis würden nur Früchte, keine künstlichen Aromen, verarbeitet. „Ich glaube an meine Rezepte. Aber die Kunden entscheiden natürlich, was ihnen gefällt“, sagt der Gastronom. Eis und Kaffee bleiben selbstverständlich das Kerngeschäft – nur während der kalten Zeit werde es eventuell auch ein Tortenangebot geben.

Der aus Vittorio Veneto (Südtirol) stammende Della Coletta kam mit 24 Jahren nach Deutschland. Dass er sich 2002 zusammen mit seiner Frau Angela eine Existenz in Baden aufbaute, bezeichnet er heute als „verrückte, aber beste Entscheidung unseres Lebens“.

Da Slis und Della Coletta sich schon seit Jahrzehnten kennen, sei er nicht überrascht gewesen, als Slis ihm vorschlug, das Geschäft probeweise zu übernehmen, sagt Della Coletta. Im Januar sei

„Eis-Philosoph“ Ivo Slis macht ebenfalls weiter

man sich dann einig gewesen. „Dann ging alles ganz schnell.“ Seit 18. Februar läuft der Betrieb, aufgrund des etwas kalten Monats März noch etwas schleppend, doch Coletta ist zuversichtlich: „Die Kunden kommen schon.“

Gian Luigi Della Coletta eröffnet nicht zum ersten Mal eine weitere Eiscafé-Filiale: Von 2007 bis 2012 betrieb er schon in Etelsen ein zweites Café. Dass er geschäftlich zweigleisig fahren kann, ermöglicht die Familie: Seine Frau Angela Della Coletta wird sich künftig vornehmlich um das Café „La Delizia“ an der Bahnhofstraße 2 in Baden kümmern, Luigi Della Coletta um das „Tutti Frutti“. Unterstützt wird er dabei von drei festen Mitarbeitern, den Italo-Brasilianern Alexandra, Flavia und Joelso Satorno, sowie einer Aushilfe.

Unterdessen wird der selbst ernannte „Eis-Philosoph“ Ivo Slis der Gemeinde Oyten erhalten bleiben – nicht nur als alteingesessener Einwohner. „Mehr als sonst“ werde er bei Kinder- und Volksfesten, wie etwa dem Oytener Sommerfest, präsent sein und dort seine Eiskreationen anbieten. „Ich bin Animateur in allen Bereichen und habe viele Termine“, verrät Slis. Seinem Mitbewerber Gian Luigi Della Coletta wünscht er trotzdem alles Gute: „Wir sind keine Konkurrenz.“

Das Eiscafé an der Hauptstraße 31 in Oyten hat innerhalb der Saison (jährlich von Februar bis Mitte Oktober/Anfang November) täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Montags ist Ruhetag.

 ldu

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die Wege zum perfekten Skischuh

Die Wege zum perfekten Skischuh

Diese Aktivitäten bietet das Großarltal jenseits der Piste

Diese Aktivitäten bietet das Großarltal jenseits der Piste

Diese Rechte haben Winterurlauber

Diese Rechte haben Winterurlauber

So wird Ihnen auf der Piste nicht kalt

So wird Ihnen auf der Piste nicht kalt

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei einer Kollision in Morsum

Zwei Verletzte bei einer Kollision in Morsum

Großes Potenzial in jedem Mitwirkenden

Großes Potenzial in jedem Mitwirkenden

Für VAZ-Redaktionsleiter Volkmar Koy beginnt der Ruhestand

Für VAZ-Redaktionsleiter Volkmar Koy beginnt der Ruhestand

„Mehr als ein Fahrradweg“

„Mehr als ein Fahrradweg“

Kommentare