Oytener Kletterworkshop mit der Turnerjugend begeistert 65 Kinder und Jugendliche

Mit Mut, Kraft und Teamspirit

Spannender Kletterworkshop für Kleine in Oyten: Ohne Partnerhilfe lassen sich die großen Abstände zwischen den Sprossen der Riesenstrickleiter nicht überwinden. - Foto: Woelki

Oyten - Ebenso wagemutig wie geschickt kletterte der Nachwuchs die wackelige, von der Hallendecke hängende Sprossenleiter hoch, abgesichert mit Helmen, Haltegurten und Seilen, die von geschulten Akteuren der Niedersächsischen Turnerjugend straff gehalten wurden.

Zu zwei speziellen Workshops hatte Fachreferentin Alina Küsel am Samstag im Rahmen des vom TV Oyten ausgerichteten großen Schüler- und Jugendturnfestes des Turnkreises Verden eingeladen. 230 Schüler aus dem Kreisgebiet hatten sich für das zweitägige Turnfest in Oyten angemeldet. Und 65 Kinder und Jugendliche nahmen an den spannenden Extra-Angeboten teil, bei denen sich die Halle an der Pestalozzistraße für einige Stunden in einen reizvollen Klettergarten verwandelte.

Zum Kletterworkshop erschien eigens ein fachkundiges Team der Niedersächsischen Turnerjugend in der Oytener Sporthalle, das drei Kletterstationen aufbaute: zum Klettern an einer Strickleiter und an einer mehrteiligen mobilen Kletterwand sowie zum Paar-Klettern an einer größeren Strickleiter. Letzteres sollte vor allem den Teamgedanken stärken: Die großen Abstände zwischen den Holzbalken ließen sich nur mit Hilfe eines Partners überwinden.

Die Kinder und Jugendlichen wurden bei ihren Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit erfordernden Aufstiegen gen Hallendecke vom Aufsichtspersonal abgesichert. „Das war ein echtes Highlight und außergewöhnlich“, freute sich Turnkreis-Vorsitzender Jens Banehr über das Workshop-Angebot.

Airtrack zum Kennenlernen

Umgang mit dem Airtrack als Schnupperangebot für die Vereine war Thema des zweiten Workshops. „Der Airtrack ähnelt einer großen aufblasbaren Luftmatratze, mit der die Vereine des Turnkreises das Turntraining optimieren können, da man auf einem weichen Untergrund turnt. Den Airtrack können die Vereine des Turnkreises kostenlos bei uns ausleihen“, erklärte Vorsitzender Jens Banehr. Und: „Der Airtrack kann natürlich auch für den Fitness- und Seniorensport eingesetzt werden.“

woe

Mehr zum Thema:

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Meistgelesene Artikel

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Kein Bettenhaus ohne B-Plan

Kein Bettenhaus ohne B-Plan

Enorme Investitionen auf Pump

Enorme Investitionen auf Pump

Einsatz in luftiger Höhe braucht Übung

Einsatz in luftiger Höhe braucht Übung

Kommentare