47-Jähriger löst Notschirm aus

Drachenflieger-Zusammenstoß in Bayern - Mann aus Oyten schwer verletzt

+

Schwangau/Oyten - In rund 300 Metern Höhe sind zwei Drachenflieger vor dem Tegelberg bei Schwangau in Bayern zusammengestoßen. Ein Mann aus Oyten wurde schwer verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der 47-Jährige aus Oyten habe den Gleitschirm eines anderen Fliegers von hinten gerammt. Die Gleiter wurden dabei am Sonntag so schwer beschädigt, dass beide Piloten ihre Notschirme auslösen mussten. Während der gerammte 66-Jährige aus Augsburg die Notlandung gut überstand, überschlug sich der jüngere Mann beim Aufkommen. Er verletzte sich schwer und kam ins Krankenhaus.

Im Einsatz waren Beamte der Polizei Pfronten, der Bergwacht sowie Rettungskräfte des Bayerischen Roten Kreuzes.

dpa/Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Zum Ritter in vier Tagen

Zum Ritter in vier Tagen

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

Kommentare