47-Jähriger löst Notschirm aus

Drachenflieger-Zusammenstoß in Bayern - Mann aus Oyten schwer verletzt

+

Schwangau/Oyten - In rund 300 Metern Höhe sind zwei Drachenflieger vor dem Tegelberg bei Schwangau in Bayern zusammengestoßen. Ein Mann aus Oyten wurde schwer verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der 47-Jährige aus Oyten habe den Gleitschirm eines anderen Fliegers von hinten gerammt. Die Gleiter wurden dabei am Sonntag so schwer beschädigt, dass beide Piloten ihre Notschirme auslösen mussten. Während der gerammte 66-Jährige aus Augsburg die Notlandung gut überstand, überschlug sich der jüngere Mann beim Aufkommen. Er verletzte sich schwer und kam ins Krankenhaus.

Im Einsatz waren Beamte der Polizei Pfronten, der Bergwacht sowie Rettungskräfte des Bayerischen Roten Kreuzes.

dpa/Polizei

Mehr zum Thema:

Riesenpanda Bao Bao in China gelandet

Riesenpanda Bao Bao in China gelandet

Narren müssen Sturm und Regen trotzen

Narren müssen Sturm und Regen trotzen

Kater an Karneval: Was dagegen hilft und was nicht

Kater an Karneval: Was dagegen hilft und was nicht

Schulkonzert in Bruchhausen-Vilsen

Schulkonzert in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bagger beschädigt Starkstromleitung an der A1

Bagger beschädigt Starkstromleitung an der A1

Kommentare