15.000 Quadratmeter im Gewerbepark Oyten A1 / Investition von 1,5 Millionen Euro

Mager & Wedemeyer eröffnet Gebrauchtmaschinenzentrum

Mager & Wehdemeyer eröffnet am morgigen Sonntag sein neues Gebrauchtmaschinenzentrum im Gewerbepark Oyten A1. Petra Seevers, Leiterin der Marketing-Abteilung, Geschäftsführer Hans-Gerd Voß, Martin Drewes, Leiter Prozessmanagement und Controlling sowie Norman Tietz (v.l.) freuen sich über Besucher. - Fotos: Duncan
+
Mager & Wehdemeyer eröffnet am Sonntag sein neues Gebrauchtmaschinenzentrum im Gewerbepark Oyten A1. Petra Seevers, Leiterin der Marketing-Abteilung, Geschäftsführer Hans-Gerd Voß, Martin Drewes, Leiter Prozessmanagement und Controlling sowie Norman Tietz (v.l.) freuen sich über Besucher.

Oyten - Von Lisa Duncan. Was passiert mit gebrauchten Mähdreschern, wenn sie quasi ihren Dienst getan haben und nicht mehr auf dem Acker einsetzbar sind? „Das Schreckens-Szenario, dass alle verschrottet werden müssen, wie man noch vor einigen Jahren dachte, ist glücklicherweise nicht eingetreten“, sagt Hans-Gerd Voß, Geschäftsführer von Mager & Wedemeyer mit Sitz in Oyten. Im Gegenteil: Weil das Geschäft mit den Traktoren aus zweiter Hand so gut läuft, hat der Maschinenvertrieb nun richtig viel Geld in die Hand genommen, um ein eigenes Gebrauchtmaschinenzentrum einzurichten. Am Sonntag, 31. Juli, wird es eröffnet.

Am Freitag hatte das Unternehmen aus diesem Anlass zu einer Pressekonferenz eingeladen. Innerhalb von weniger als vier Monaten (im März war der Spatenstich erfolgt) hat Mager & Wedemeyer das Gelände ausgebaut. Mit einer Investitionssumme von 1,5 Millionen Euro ist das 15 000 Quadratmeter große Betriebsgelände im neuen Gewerbepark Oyten A1 entstanden. Es bietet Platz für 450 Maschinen – vom Mähdrescher bis hin zum Großtraktor. Für Geschäftsführer Voß ein „neuer Meilenstein in der Entwicklung des Unternehmens“.

„Alle unsere Maschinen sind werkstattgeprüft, wenn auch zunächst nicht zwingend repariert“, erzählt Voß. So kann der Kunde selbst entscheiden, ob er die Maschine lieber in Eigenarbeit wieder fit machen möchte. Gerade Einkäufer aus dem Export entschieden sich nämlich eher für diese Variante, erklärt Voß. Soll die Reparatur doch vorab erfolgen, erledigt Mager & Wedemeyer das in seiner betriebseigenen Werkstatt im Hauptsitz an der Industriestraße 35-39.

In der Werkstatt von Mager & Wehdemeyer werden alle Gebrauchtmaschinen vorab geprüft.

Das Gebrauchtmaschinengeschäft hat sich bei Mager & Wedemeyer in den vergangenen Jahren sehr positiv entwickelt. Es macht inzwischen 17 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Innerhalb von nur acht Jahren kletterten die Einnahmen im Gebrauchtmaschinengeschäft von weniger als 3 Millionen Euro auf gute 8 Millionen Euro. In Stückzahl: Während Mager & Wedemeyer im Jahr 2008 rund 200 Gebrauchtmaschinen umsetzte, belief sich die Verkaufszahl 2015 bereits auf 550. „Dafür braucht man natürlich Platz“, so Voß.

Von den 19 Mitarbeitern, die in Oyten für den Maschinenvertrieb zuständig sind, kümmert sich nun ein vierköpfiges Team aussschließlich um den Gebrauchtmaschinenverkauf. Kunden kommen hauptsächlich aus Niedersachsen, wobei das Exportgeschäft den Handel mit Landwirten aus anderen Bundesländern mittlerweile überholt hat. Norman Tietz, Leiter des Geschäftsbereichs Gebrauchtmaschinen bei Mager & Wedemeyer, führt aus: „Unser Schwerpunkt im Exportgeschäft liegt in Osteuropa. Gerade Bulgarien und Rumänien haben einen deutlichen Nachholbedarf bei oft günstigen Großmaschinen.“ Bei Kunden aus Ungarn und Tschechien bestehe hingegen auch eine Nachfrage nach höherwertigen, jüngeren Maschinen.

Eine Laderampe für LKW auf dem neuen Gelände soll das Exportgeschäft logistisch vereinfachen. Zudem werden die Maschinen an einer 150 Meter langen Autobahnfront auf Rampen präsentiert. Bisher seien keine Gebäude vorgesehen, zur Geschäftsabwicklung dienen erstmal Büro-Container.

Parallel zur Eröffnung des neuen Verkaufszentrums hat Mager & Wedemeyer eine zusätzliche Internetpräsenz speziell für Gebrauchtmaschinen eingerichtet. „Die soll in nächster Zeit noch ausgebaut werden“, sagt Petra Seevers, Leiterin der Marketing-Abteilung.

Zum großen Eröffnungstag am Sonntag bietet der Betrieb auf dem Gelände im Gewerbepark Oyten A1 ab 9 Uhr eine große Land- und Baumaschinenausstellung. Darüber hinaus gibt es für Kinder ein buntes Rahmenprogramm, für die Stärkung zwischendurch warten kühle Getränke und Deftiges vom Grill.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Die Reißleine gezogen

Die Reißleine gezogen

Die Reißleine gezogen
Schlangen an Verdener  Impfstellen

Schlangen an Verdener Impfstellen

Schlangen an Verdener Impfstellen
Gewerbegebiet Verden:<br/>67. 000 Quadratmeter<br/> für Bremer Konzern

Gewerbegebiet Verden:
67. 000 Quadratmeter
für Bremer Konzern

Gewerbegebiet Verden:
67. 000 Quadratmeter
für Bremer Konzern
Die Freiheit aus der Teststation

Die Freiheit aus der Teststation

Die Freiheit aus der Teststation

Kommentare