Kinder schreiben für Kinder von A bis Z

„Das erste Buch“ wird an alle Erstklässler in Oyten und Sagehorn verschenkt

+
„Das erste Buch“ verteilten Kirsten Mindermann (Mitte) und Melissa Schlegel von der Volksbank Oyten gestern in der Klasse 1b von Ute Wollens (hinten rechts). Auch Schulleiterin Elke Pawellek (hinten links) ist Fan dieses besonderen Buchprojekts.

Oyten - Keine Lust auf Bücher? Kein Spaß am Lesen? Von wegen! Gar nicht schnell genug konnten die Oytener Erstklässler gestern Vormittag die Folie von ihren neuen Büchern friemeln, um ihre Nasen in die bunt bebilderten Seiten zu stecken.

Wie jedes Jahr bekamen die Schulanfänger „Das erste Buch“ geschenkt, diesmal passenderweise am Nikolaustag. Und Irritationen über den Titel währten auch nur kurz: „Wieso das erste Buch?“, fragte ein naseweiser Erstklässler, „ich hab doch schon eins.“ Umso besser, und natürlich durfte er dieses Exemplar trotzdem behalten... 

Gedruckt beim Carl-Schünemann-Verlag

„Das erste Buch“ ist vielleicht nicht wirklich das erste Buch eines Schulkinds, aber auf jeden Fall ein besonderes: Herausgegeben wird „Das erste Buch“ von dem gleichnamigen Verein mit Werder-Legende und Lesebotschafter Marco Bode an der Spitze, gedruckt wird es vom Bremer Carl-Schünemann-Verlag, der das ehrenamtliche Leseförderprojekt mit finanziert, an Erstklässler verschenkt wird es von sponsernden Unternehmen wie in Oyten von der Volksbank – und geschrieben und gemalt wird es von Dritt- und Viertklässlern aus den Landkreisen Verden, Osterholz und Rotenburg.

Mehr als 500 Kinder haben an der Ausgabe 2017 mitgearbeitet, lustige und spannende Geschichten zu jedem Buchstaben des Alphabets erfunden und aufgeschrieben und Bilder dazu gemalt. Alle Kinder, die Beiträge eingereicht haben, werden am Ende des Buchs namentlich aufgeführt, auch wenn ihre Sachen nicht veröffentlicht wurden.

Mit dem geschenkten „ersten Buch“ von Kindern für Kinder verbinden die erwachsenen Projekt-Akteure beste Wünsche an die Schulanfänger fürs Lesen- und Schreibenlernen und für eine gute, gelingende Schulzeit.

Grundschule Oyten ist mit Feuereifer dabei

Grundschulen können sich jedes Jahr um die Ausgestaltung von Buchstaben in der phantasievollen Geschichtensammlung zum Alphabet bewerben. Und die Grundschule Oyten ist immer mit Feuereifer dabei – auch Schulleiterin Elke Pawellek ist ein Fan des Projekts. Diesmal bekam vor den Sommerferien die damalige Klasse 3a das „E wie Erbsensuppe“ zugeteilt. Im Buch zu lesen ist jetzt eine witzige kleine Geschichte über Popcorn-Erbsen von Johanna Bauer. Das passende Bild dazu malte Susann Köster, während Lewin Strodthoff den Buchstaben E ausmalte und mit Erbsen und Sonne garnierte. Die vormalige Klasse 3b kümmerte sich um das „S wie Sieger“: Aleah Berndt schrieb dazu über ein Wetthüpfen, Liliana Zoe Terentiev illustrierte die Geschichte und Lia Ostermann malte den Buchstaben S überaus poppig aus. Was die „Großen“ an ihrer Schule kreiert haben, können die Kleinsten sich nun angucken und vorlesen lassen, und dazu alle anderen Buchstaben-Geschichten von Kindern anderer Schulen aus der Region.

Die Volksbank Oyten eG sponsert „Das erste Buch“ in ihrem Geschäftsbereich und beschenkte jetzt damit die Erstklässler in insgesamt sechs Anfängerklassen an den Grundschulen Oyten und Sagehorn. Zur persönlichen Übergabe kamen die Volksbank-Mitarbeiterinnen Kirsten Mindermann und Melissa Schlegel gestern in die Oytener Grundschule. Sie hatten sichtlich Freude an der Vorfreude der Kinder, auch wenn in der allgemeinen gespannten Erwartung ein Dreikäsehoch besondere Ungeduld an den Tag legte: „Können wir das Sprechen überspringen und gleich mit den Büchern anfangen...?“ 

pee

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Meistgelesene Artikel

Havarie im Verdener Klärwerk

Havarie im Verdener Klärwerk

Gitarrist Al Di Meola gastiert in der Verdener Stadthallee

Gitarrist Al Di Meola gastiert in der Verdener Stadthallee

Liederabend mit Adventsandacht in Hülsen

Liederabend mit Adventsandacht in Hülsen

Glühwein, Punsch und weiße Pracht

Glühwein, Punsch und weiße Pracht

Kommentare