15.000 Euro Sachschaden

Kind nach Unfall auf der A1 schwer verletzt

Oyten - Zwei Menschen wurden am Montagvormittag bei einem Verkehrsunfall auf der A1 verletzt. Ein 36-jähriger Audi-Fahrer war in Richtung Bremer Kreuz unterwegs, als er gegen 11.30 Uhr, kurz vor der Anschlussstelle Oyten, vom linken auf den mittleren Fahrstreifen wechselte.

Er kollidierte auf der mittleren Spur mit einem Ford Focus, der dadurch auf den rechten Fahrstreifen gedrückt wurde. Hier stieß der Ford Focus seitlich gegen einen Sattelzug, so die Polizei. Durch den Unfall wurden im Ford ein neunjähriger Junge schwer sowie eine 43-jährige Frau leicht verletzt. Beide Autos sowie der Lkw waren nicht mehr fahrbereit, sie mussten geborgen werden.

Fahrzeugteile von den beteiligten Fahrzeugen lagen nach dem Unfall auf der Fahrbahn, wodurch ein nachfolgendes Fahrzeug ebenfalls beschädigt wurde. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro. Während der Bergungsmaßnahmen kam es auf der A1 bis in die Nachmittagsstunden zu Verkehrsbeeinträchtigungen, da in Höhe der Unfallstelle zeitweise zwei Fahrspuren gesperrt werden mussten.

Der Verkehr in Richtung Bremen staute sich auf bis zu acht Kilometer. Die Unfallursache ist derzeit unklar. Die Autobahnpolizei Langwedel hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzungen gegen den Audi-Fahrer aufgenommen. - Foto: Butt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Kommentare