Lkw-Fahrer bei Unfall auf A 1 leicht verletzt

Keine Chance zu bremsen

Mit leichten Verletzungen wurde der Fahrer dieses Lkw auf der A 1 von Einsatzkräften der Oytener Feuerwehr und des Rettungsdienstes aus seinem Führerhaus befreit. Foto: Butt

Oyten – 35 000 Euro Sachschaden und ein verletzter Lkw-Fahrer (54) sind nach Polizeiangaben die Bilanz eines Auffahrunfalls am Mittwochabend gegen 21 Uhr auf der A 1 im Bereich Oyten.

Der 54-Jährige war mit seinem Lastwagen kurz hinter dem Bremer Kreuz auf den Sattelzug eines 45-Jährigen aufgefahren. „Da die Auswertung der Geschwindigkeitsdaten im Fahrtenschreiber des 45-Jährigen ergab, dass dieser erst kurz vor dem Unfall angefahren war“, gehen die Beamten der Autobahnpolizei Langwedel nach eigenen Angaben davon aus, dass der Sattelzug auf dem Standstreifen gestoppt hatte und dann mit zu niedriger Geschwindigkeit auf den Hauptfahrstreifen gewechselt war. So habe der nachfolgende Lkw-Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen können und sei deshalb aufgefahren. Bei dem Aufprall erlitt der 54-Jährige leichte Verletzungen – er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren.

Zuvor hatten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Oyten eine Rettungsplattform aufgebaut, über die sie gemeinsam mit dem Rettungsdienst den Mann schonend aus dem Führerhaus befreien konnten. Für die Dauer dieser Arbeiten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg kurzzeitig voll gesperrt werden.

Mögliche Zeugen des Unfalls bittet die Autobahnpolizei Langwedel, sich unter Telefon 04232 / 945990 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Helden des Alltags: Als Bäcker täglich für Kunden im Einsatz

Helden des Alltags: Als Bäcker täglich für Kunden im Einsatz

AWK wieder komplett in der Hand des Landkreises

AWK wieder komplett in der Hand des Landkreises

Gutscheine statt Internetkauf: Wie können Geschäftsinhaber Corona-Krise überleben?

Gutscheine statt Internetkauf: Wie können Geschäftsinhaber Corona-Krise überleben?

Corona-Krise: Heilpraktikerin Peggy Kropp bietet kostenloses Sorgentelefon an

Corona-Krise: Heilpraktikerin Peggy Kropp bietet kostenloses Sorgentelefon an

Kommentare