IGS-Schüler basteln auch in Ferien an „Formel Zukunft“

IGS-Schüler basteln auch in Ferien an „Formel Zukunft“

+
IGS-Schüler basteln auch in Ferien an „Formel Zukunft“

Kinder, die in den Ferien freiwillig zur Schule kommen? Das ist eher selten. Nicht so an der IGS Oyten.

Punkt 9 Uhr standen am Samstag, am letzten Tag der Osterferien, Laura, Kjell, Alexander, Frode, Jan Philip, Lucas, Jasper und Vincent auf der Matte. Zusammen mit drei Vätern und ihrem Lehrer Dieter Schmidt traffen sie sich, um weiter an ihren Raketenflugmobilen zu basteln. Denn mit denen nimmt die IGS Oyten wieder am Technik-Wettbewerb „Formel Zukunft“ teil, den die Stiftung der Kreissparkasse Verden veranstaltet. Ziel der Oytener Nachwuchs-Ingenieure ist es, ein luftdruckbetriebenes Raketenflugmobil zu bauen, das rund zehn Meter weit fliegt und dann noch möglichst lange geradeaus weiterfährt. Die Versuche wurden in Zeitlupe per Videokamera aufgenommen, damit das Flugverhalten optimiert werden kann. „Alle Beteiligten hatten beim Basteln und bei den Flugversuchen viel Spaß“, berichtet Dieter Schmidt. Mittags gab es eine Runde Spaghetti Bolognese für die Bastler und nachmittags um drei konnten alle nach dem gemeinsamen Aufräumen in das verdiente letzte Ferienwochenende gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

Tote und viele Verletzte bei Unruhen wegen Tempelberg-Krise

Tote und viele Verletzte bei Unruhen wegen Tempelberg-Krise

Meistgelesene Artikel

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare