NFV-Pilotprojekt „Anpfiff fürs Lesen“ läuft seit einem Jahr an Grundschule Sagehorn

Halbzeitbilanz mit Prominenz

Auch NFV-Vizepräsident Dieter Ohls (am Rednerpult) würdigte beim „Bergfest“ in Oyten das Projekt „Anpfiff fürs Lesen“. Zu den Unterstützern gehören Fifa-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus (Bildmitte) und Werder-Stürmer Lennart Thy (rechts daneben). - Foto: Woelki

Oyten - Fifa-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus, Werder-Stürmer Lennart Thy, NFV-Vizepräsident Dieter Ohls... – allerhand Fußball-Prominenz tummelte sich heute auf der Oytener Sportanlage an der Stader Straße. Anlass war die Halbzeitbilanz des niedersächsischen Pilotprojekts „Anpfiff fürs Lesen“.

Die Fußballbegeisterung von Jungs im Grundschulalter nutzen, um ihre Lust am Lesen zu wecken und zu fördern – das ist die Philosophie des Bildungsprojekts „Anpfiff fürs Lesen“, das der Niedersächsische Fußballverband (NFV) an acht Projektstandorten im Land umsetzt, mitfinanziert vom Niedersächsischen Innenministerium und dem Landessportbund Niedersachsen. In wöchentlich stattfindenden Schul-AGs verknüpfen Fußball-Lesetrainer für die teilnehmenden Dritt- und Viertklässler Fußball- und Lesespiele miteinander.

Einer der acht ausgewählten Standorte ist Oyten – hier kooperieren die Grundschule Sagehorn und der TV Oyten in der wöchentlichen AG. In enger Kooperation der Projektpartner wird darauf hingearbeitet, die Lese- und Sozialkompetenz der Jungen mit und ohne Migrationshintergrund zu stärken sowie Fairplay, Integration und soziales Miteinander zu fördern.

Nach einem Jahr Laufzeit feierte „Anpfiff fürs Lesen“ nun heute hochoffiziell „Bergfest“ in Oyten. Zahlreiche Grußworte der Vertreter von Verbänden, Verein und Schule sowie die Vorstellung der acht Projektstandorte und Rückblicke auf das erste Projektjahr aus Sicht der verschiedenen Beteiligten und Projektunterstützer – zu denen auch die zweifache Weltschiedsrichterin Bibiana Steinhaus und Fußballprofi Lennart Thy zählen – standen auf dem Programm des offiziellen Teils im TV-Vereinsheim auf der Sportanlage Stader Straße. Danach kamen die kleinen Kicker zu ihrem Recht: Kinderbuchautor Ulli Schubert las ein bisschen vor, bevor die Jungen der „Anpfiff fürs Lesen“-Standorte ins Training mit DFB-Mobil-Teamern einsteigen durften.

In ihren Ansprachen würdigten NFV-Vizepräsident Dieter Ohls und der Präsident des Landessportbundes Niedersachen, Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach, das Projekt und lobten das Engagement aller Beteiligten. Das Projekt läuft noch bis zum 30. Juni 2017. J woe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Stindl rettet Deutschland 1:1 nach Fehlstart gegen Chile

Stindl rettet Deutschland 1:1 nach Fehlstart gegen Chile

Bilder: DFB-Elf erkämpft Punkt gegen Südamerika-Champion

Bilder: DFB-Elf erkämpft Punkt gegen Südamerika-Champion

Schwere Unwetter in Deutschland fordern Todesopfer

Schwere Unwetter in Deutschland fordern Todesopfer

Hurricane Campingplatz am Donnerstag

Hurricane Campingplatz am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Festkommers der Hohener Feuerwehr

Festkommers der Hohener Feuerwehr

Suedlink-Trasse ist nicht mit dem Lineal zu ziehen

Suedlink-Trasse ist nicht mit dem Lineal zu ziehen

Mediengruppe Kreiszeitung übernimmt Monatszeitschrift Allerdings

Mediengruppe Kreiszeitung übernimmt Monatszeitschrift Allerdings

Schwer Verletzte bei Unfall

Schwer Verletzte bei Unfall

Kommentare