Gemeinde Oyten ehrt 237 erfolgreiche Aktive in unterhaltsamer Veranstaltung

Jeder Sportler ist ein Sieger

+
Auch Bassener Judoka wurden von Bürgermeister Cordes geehrt.

Oyten - „Ob Sieger oder gut platziert – Sie haben Ihr Bestes gegeben und sind oft genug im entscheidenden Moment über sich selbst hinausgewachsen. Sie haben allen Sportbegeisterten unserer Gemeinde viele mitreißende Wettkämpfe und spannende Spiele beschert. Solche Leistungen verdienen Anerkennung“, gratulierte Oytens Bürgermeister Manfred Cordes am Sonntag im Rathaussaal den von der Gemeinde geehrten Sportlerinnen und Sportlern, die 2015 besondere Leistungen auf Kreis-, Landes- oder sogar Bundesebene gezeigt hatten. Insgesamt wurden 237 Sportlerinnen und Sportler aller Altersgruppen von folgenden Vereinen geehrt: TSV Bassen, Tennisclub Oyten, TV Oyten, RC Hof Becker, Reitergemeinschaft Klein Hollen, Schützenverein Sagehorn, Schützenverein Oyten, Schützenverein Mühlentor sowie Oytener Sportler vom Schwimmverein Ottersberg.

Anerkennung, so Cordes, verdiene nicht nur die sportliche Leistung, sondern auch die sportliche Haltung – vor allem beim Wegstecken von Niederlagen und Rückschlägen. „Immer dabei zu bleiben und das große Ziel unbeirrt weiter zu verfolgen, das allein ist bereits eine Leistung oder eben ein Sieg. Umso schöner ist es dann, wenn die Selbstdisziplin und die vielen Trainingseinheiten mit einer Medaille belohnt werden“, sagte der Bürgermeister, der in seine Anerkennung ausdrücklich auch die Betreuer und Trainer einschloss.

„Sport begeistert die Menschen und führt sie zusammen. Sport, sei es als aktive Betätigung oder als Freizeitunterhaltung, ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken“, erklärte Cordes. Mit den Ehrungen zeige die Gemeinde, was ihr wichtig sei: Sport, der Menschen über Herkunft und Kontinente hinweg verbinde, und Sport, der Gesundheit und Wohlbefinden nütze und viele zu großartigen Leistungen befähige.

Bevor die einzelnen Sportler und Mannschaften aufgerufen wurden, bekamen die Gäste mächtig was zu sehen und zu hören. Die Gruppe „Step by Step“ vom TV Oyten unter der Leitung von Lilli Kremin begeisterte auf der Bühne mit „Drums alive“: Rasant und rhythmisch bearbeiteten die Fitness-Frauen Gymnastikbälle mit Trommelstöcken und ernteten tosenden Beifall für die sportliche Show.

Im Anschluss bat Manfred Cordes die Sportler nach und nach zur Ehrung auf die Bühne. Neben dem persönlichen Handschlag des Bürgermeisters gab’s für jeden ein graviertes Trinkglas zur Erinnerung. Zwischendurch lockerte eine Talkrunde mit der Badminton-Abteilung vom TV Oyten den Ehrungsreigen auf.

kr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Menschen an der  Elfenbeinküste: „Sie erleben die Hölle mit Folter und Vergewaltigung“

Menschen an der  Elfenbeinküste: „Sie erleben die Hölle mit Folter und Vergewaltigung“

Kommentare