Einladung von Heiko Oetjen

Gasbohrgegner empfangen Umweltminister Lies mit roter X-Gasse

+

Bassen - „Auf ein Wort“ mit Olaf Lies – diese Gelegenheit packte die Bürgerinitiative (BI) „NoGas X Bassen/Oyten“ am Mittwochabend beim Schopfe. Der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz war auf Einladung der Oytener SPD als Unterstützer von Bürgermeisterkandidat Heiko Oetjen angereist.

Vor der öffentlichen Wahlkampfveranstaltung im „Alten Krug“ ermöglichte Oetjen den Gasbohrgegnern ein längeres Gespräch mit Umweltminister Lies. Die im Zeichen des roten X agierenden Bürger hatten drängende Fragen an den Minister, die auf politische und rechtliche Möglichkeiten zur Verhinderung der Erkundung und Bohrung weiterer Erdgaslagerstätten durch den frisch fusionierten Konzern Wintershall Dea in dieser Region abzielten. 

Die seit vorigem Jahr auch im Nordkreis gewachsene Widerstandsbewegung gegen Gasbohren weist unermüdlich auf Risiken und Gefahren wie Erdbeben, erhöhte Krebsraten, Boden-, Luft- und Trinkwasserverschmutzung hin. Auch die Gemeinde- und Kreispolitik lehnt parteiübergreifend die Erdgasförderung im hiesigen Siedlungsraum ab. „Es war ein gutes Gespräch mit dem Minister“, sagte Nadine Endress von der BI „NoGas X Bassen/Oyten“. 

Für den Spätsommer sei ein Folgegespräch in Hannover vereinbart worden. Ihr gemeinsames Ziel, Erdgasförderung aus der Region zu verbannen, hat die verschiedenen Bürgerinitiativen eng zusammengeschweißt zu einem starken flächendeckenden Netzwerk: Gemeinsam bildeten Widerständler aus Langwedel, Völkersen, Walle, Intschede, Ottersberg und Oyten mit den symbolischen roten Kreuzen eine X-Gasse an der Hauptstraße und untermauerten demonstrativ ihre Forderung an den Umweltminister und die Landesregierung, die Aktivitäten der Erdgasindustrie zu bremsen. 

Neben SPD-Politikern reihten sich auch CDU-Akteure und Grünen-Bürgermeisterkandidat Björn Meyer in die X-Gasse ein. Später am Abend war Olaf Lies im Clubzimmer als Bauminister gefragt: Sozialer Wohnungsbau und die mögliche Partizipation Oytens an Förderprogrammen des Landes standen im Mittelpunkt des SPD-Diskussionsabends.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Spendenlauf der IGS Rotenburg

Spendenlauf der IGS Rotenburg

Citroën brennt bei Famila in Wildeshausen

Citroën brennt bei Famila in Wildeshausen

Theater Alice im Wunderland im Domgymnasium

Theater Alice im Wunderland im Domgymnasium

Die Nachtmärkte auf Taiwan

Die Nachtmärkte auf Taiwan

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall mit drei Lastwagen auf der A27: Vollsperrung aufgehoben

Nach Unfall mit drei Lastwagen auf der A27: Vollsperrung aufgehoben

Vereint bei der guten Sache

Vereint bei der guten Sache

CDU-Kandidatin gewinnt Stichwahl: Sandra Röse wird Bürgermeisterin

CDU-Kandidatin gewinnt Stichwahl: Sandra Röse wird Bürgermeisterin

Stadtfest erweist sich als Magnet: Ganz Achim ist aus dem Häuschen

Stadtfest erweist sich als Magnet: Ganz Achim ist aus dem Häuschen

Kommentare