Freitags schulfrei und andere Gerüchte

Kleiner IGS-Jahrgang Thema im Schulausschuss

Oyten - Mit den neuen Fünftklässlern hat die Integrierte Gesamtschule (IGS) Oyten diesen Monat ihren inzwischen sechsten Jahrgang eingeschult – den mit 72 Kindern bislang kleinsten.

Nur drei statt wie bisher mindestens fünf Klassen umfasst der neue Jahrgang „Aurora“. Das war Anlass zur Sorge für den Schulausschuss des Oytener Gemeinderates, der diese Entwicklung an der IGS in seiner Sitzung am Montagabend im Rathaus spontan thematisierte.

Auslöser war die Frage von Rainer Bruns (CDU) an die Sagehorner Grundschulleiterin Antje Hugendick, ob tatsächlich – und wenn ja, warum – nur drei Viertklässler aus ihrer Schule zum neuen Schuljahr an die benachbarte IGS gewechselt seien. 

Drei aus jeder Abgangsklasse, also insgesamt neun Kinder (von 54), besuchten jetzt die IGS, antwortete Hugendick. Der größte Teil der Viertklässler sei an die Achimer Gymnasien gegangen, viele andere an die Ottersberger Wümmeschule. Zu den Beweggründen äußerte sich die Rektorin nicht.

28 Anmeldungen aus Achim abgelehnt

Einzig belegbarer Fakt ist, dass 28 Neuanmeldungen von Achimer (Geschwister-) Kindern an der IGS abgelehnt werden mussten, weil diese Kinder ab sofort zum Besuch der neuen IGS in Achim verpflichtet sind. Das macht schon mal eine ganze Klasse aus. Bislang gehörte Achim neben Oyten und Ottersberg zum Einzugsgebiet der Oytener IGS.

Über die Frage der Schulbezirke hinaus ergingen sich die Schulpolitiker in Sachen sinkende Anmeldezahlen am Montagabend relativ ratlos in Spekulationen und kursierenden Gerüchten. Von nicht näher spezifizierten „Missständen“, von denen man gelesen habe, war die Rede, ebenso von nachlassender Qualität des Mensa-Essens. Sehr kurios mutete das unter Eltern gehörte – und natürlich wahrheitswidrige – Gerücht an, dass an der IGS freitags immer schulfrei sei...

Dagegen haben es Tatsachen schwer. Auf jeden Fall scheint die Genehmigung der zum nächsten Schuljahr startenden Oberstufe, die zum Abitur führt, nicht die erhoffte Zugkraft entwickelt zu haben, was die Anmeldezahlen an der IGS Oyten betrifft.

Zusammenarbeit mit Grundschulen verbessern

Was die Zusammenarbeit von Grundschulen und IGS angeht, so hat es nach Worten von Daniel Moos, Fachbereichsleiter in der Oytener Gemeindeverwaltung, im Rathaus eine konstruktive Gesprächsrunde mit allen Schulleitungen gegeben. „Die IGS macht sich auf den Weg, um mit Blick auf das nächste Schuljahr dem jetzigen Trend zu begegnen“, sagte Moos.

„Wir wollen den Austausch weiter vertiefen“, bestätigte gestern auf Nachfrage Claudia Seidler, Mitglied des Schulleitungsteams der IGS. Strömungen in Elternkreisen, die sich je nach Meinung der aktuellen Wortführer in Wellen bewegten, sind Seidler nicht fremd – solche wechselnden Trends gebe es in der Geschichte aller neuen Gesamtschulen. 

Befremdlich sei jedoch, dass Gerüchte von Eltern verbreitet würden, die die Schule von innen gar nicht kennen, und bedauerlich, „dass die, die Unwahrheiten verbreiten, immer lauter sind als die, die etwas Gutes erzählen“. Wahrscheinlich müsse die Schule erstmal ihren ersten Jahrgang bis zum Abitur „durchbringen“, um mit Erfolgsmeldungen Gerüchte zu ersticken. 

pee

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Meistgelesene Artikel

Öffentlich zugänglicher Laiendefibrillator im Otterbad angebracht

Öffentlich zugänglicher Laiendefibrillator im Otterbad angebracht

Ursula Rudnick spricht im Dom über Luther und die Juden

Ursula Rudnick spricht im Dom über Luther und die Juden

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Kommentare