Erntefest in Bassen

1 von 64
Ein „Jägerstuhl“ oder eine „Kirche“ oder „Pinguine“ rollten durch Bassen beim großen Festumzug mit mehr als 600 Mitwirkenden mit seinen überaus bunten, prachtvollen Motiven zum dreitägigen Bassener Erntefest als das größte in der Region am Wochenende.
2 von 64
Ein „Jägerstuhl“ oder eine „Kirche“ oder „Pinguine“ rollten durch Bassen beim großen Festumzug mit mehr als 600 Mitwirkenden mit seinen überaus bunten, prachtvollen Motiven zum dreitägigen Bassener Erntefest als das größte in der Region am Wochenende.
3 von 64
Ein „Jägerstuhl“ oder eine „Kirche“ oder „Pinguine“ rollten durch Bassen beim großen Festumzug mit mehr als 600 Mitwirkenden mit seinen überaus bunten, prachtvollen Motiven zum dreitägigen Bassener Erntefest als das größte in der Region am Wochenende.
4 von 64
Ein „Jägerstuhl“ oder eine „Kirche“ oder „Pinguine“ rollten durch Bassen beim großen Festumzug mit mehr als 600 Mitwirkenden mit seinen überaus bunten, prachtvollen Motiven zum dreitägigen Bassener Erntefest als das größte in der Region am Wochenende.
5 von 64
Ein „Jägerstuhl“ oder eine „Kirche“ oder „Pinguine“ rollten durch Bassen beim großen Festumzug mit mehr als 600 Mitwirkenden mit seinen überaus bunten, prachtvollen Motiven zum dreitägigen Bassener Erntefest als das größte in der Region am Wochenende.
6 von 64
Ein „Jägerstuhl“ oder eine „Kirche“ oder „Pinguine“ rollten durch Bassen beim großen Festumzug mit mehr als 600 Mitwirkenden mit seinen überaus bunten, prachtvollen Motiven zum dreitägigen Bassener Erntefest als das größte in der Region am Wochenende.
7 von 64
Ein „Jägerstuhl“ oder eine „Kirche“ oder „Pinguine“ rollten durch Bassen beim großen Festumzug mit mehr als 600 Mitwirkenden mit seinen überaus bunten, prachtvollen Motiven zum dreitägigen Bassener Erntefest als das größte in der Region am Wochenende.
8 von 64
Ein „Jägerstuhl“ oder eine „Kirche“ oder „Pinguine“ rollten durch Bassen beim großen Festumzug mit mehr als 600 Mitwirkenden mit seinen überaus bunten, prachtvollen Motiven zum dreitägigen Bassener Erntefest als das größte in der Region am Wochenende.

Da staunte jeder: Eine „Badewanne“ rollte über Bassens Straßen. Die avancierte zu einem echten Hingucker, da zwei junge Badenixen darin herumtollten. Oder auch ein „Jägerstuhl“ oder eine „Kirche“ oder „Pinguine“ rollten durch Bassen beim großen Festumzug mit mehr als 600 Mitwirkenden mit seinen überaus bunten, prachtvollen Motiven zum dreitägigen Bassener Erntefest als das größte in der Region am Wochenende.

Erneut begeisterten die Festwagen mit einer Ideenvielfalt an kreativen Ideen das Publikum. Der Festumzug von mehr als einem Kilometer Länge zählte 60 Wagen, davon vier Kinderwagen. Dieser in der Region größte Umzug bei angenehmen Temperaturen ähnelte einmal wieder an Karnevalsumzügen – von Menschenmassen an der Umzugsstrecke bestaunt und bejubelt.

XXL Kohlparty in Barnstorf

Barnstorf - Absoluter Besucherrekord bei der zweiten Auflage der XXL-Kohlparty am Samstag. Geschätzte 1500 bis 1600 Gäste feierten bis in die …
XXL Kohlparty in Barnstorf

Turnschau in Borstel 

Erstmals machten die Borsteler Sportfreunde bei ihrer traditionellen Turnschau gemeinsame Sache mit den Nachbarvereinen TSV Siedenburg und TSV …
Turnschau in Borstel 

Messe "Frauensache" in Bruchhausen-Vilsen

Wenn Schals über Wasserhähnen hängen und Kleidung Küchenschränke dekoriert, wenn zwischen Kühlschrank und Herd eine Massageliege steht - dann ist …
Messe "Frauensache" in Bruchhausen-Vilsen

Anti-Rassismus-Projekt in Rotenburg

Rotenburg - Seit sieben Jahren engagieren sich die Schüler der Berufsbildenden Schulen in Rotenburg in dem Projekt "Schule ohne Rassismus Schule mit …
Anti-Rassismus-Projekt in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Bis Ende Mai ist noch Geduld gefragt

Bis Ende Mai ist noch Geduld gefragt

„Manchmal denke ich, Gott ist auch schon von hier geflüchtet“

„Manchmal denke ich, Gott ist auch schon von hier geflüchtet“